Hier können Fragen rund um das Coronavirus gestellt werden
„755 755“ - Stadt Emmerich schaltet Bürgertelefon frei

Foto: Sabine van Erp / Pixabay

EMMERICH. Unter der Rufnummer 02822/755-755 hat die Stadtverwaltung Emmerich am Rhein ab sofort im Rathaus ein Bürgertelefon für Fragen rund um den Coronavirus und die damit zusammenhängenden Maßnahmen geschaltet. „Wir haben wahrgenommen, dass es in der Bürgerschaft viele Fragen und Unsicherheiten dazu gibt. Ich will ehrlich sein: wir wissen nicht auf alles eine Antwort, aber können in verschiedenen Fragen sicher weiterhelfen oder den Weg zu weiterführenden Informationen aufzeigen“, so Bürgermeister Peter Hinze.

Hilfe bei alltäglichen Dingen

Beim Bürgertelefon können sich auch Menschen melden, die aktuell besonders von der Situation betroffen sind und Hilfe bei den alltäglichen Dingen, wie Einkaufen oder Medikamente besorgen, benötigen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Bürgertelefon können auf ein Netzwerk von Ehrenamtlern zurückgreifen, die bereit sind andere in ihrer Situation zu unterstützen. Bürgermeister Peter Hinze ruft auf: „Wer noch ehrenamtlich mithelfen will, kann sich ebenfalls gerne bei der Hotline melden. Ich danke schon jetzt allen, die dazu beitragen, dass Menschen, die jetzt unsere Hilfe brauchen, nicht allein gelassen werden. Nachbarschaftshilfen, wie zum Beispiel in Dornick oder die unlängst gegründete Facebook-Gruppe zeigen eine große Hilfsbereitschaft. Ich bin mir sicher, dass wir es in der Gemeinschaft schaffen, auch die Herausforderung zu meistern. Lassen Sie uns solidarisch sein und zusammenstehen.“

Keine medizinische Beratung - das macht der Hausarzt, Notdienst oder das Gesundheitsamt

Das Bürgertelefon ist zunächst zu den üblichen Geschäftszeiten der Stadtverwaltung 8.30 bis 16 Uhr erreichbar. Außerdem können Anfragen auch über die zentrale Mailadresse service@stadt-emmerich.de gestellt werden. Eine medizinische Beratung erfolgt am Bürgertelefon ausdrücklich nicht. Dafür sollten sich die Bürgerinnen und Bürger an den Hausarzt, die allgemeine Notdienstnummer 116117 oder das Gesundheitsamt beim Kreis Kleve (Hotline: 02821 594-950) wenden.

Autor:

Silvia Decker aus Emmerich am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen