Betreiberwechsel auf dem Niederrheinnetz
Farbtupfer im Einheitsgrau

6Bilder

Der per Notvergabe erforderlich gewordene Betriebsübergang von Abellio Rail auf VIAS Rail macht es möglich: In der Zeit vom 17. Januar bis voraussichtlich 27. Februar 2022 verkehren werktäglich drei Zugpaare der Linie RE19 statt im üblichen schwarz-grauen Design der stündlich zwischen Arnhem Centraal und Düsseldorf Hauptbahnhof eingesetzten störanfälligen fünfteiligen Flirt3-Triebzüge des schweizerischen Eisenbahnherstellers Stadler Rail mit lokbespannten Wendezügen im an das DB-Farbkonzept angelehnte rot-weiße Farbschema.

Die Fahrten um 5:52, 6:23 und 6:52 ab Emmerich und zurück ab Düsseldorf um 16:12, 16:46 und 17:12 werden mit nur eingeschränkt barrierefreien aber dafür robusten Ersatzzügen der in Potsdam ansässigen Wedler Franz Logistik (WFL) bedient. WFL ist bereits 2021 für Abellio im Neckartal in Baden-Württemberg im Einsatz gewesen. Auf dem Niederrheinnetz setzt WFL zwei gemischte Züge aus modernisierten n-Wagen (ehemalige DB-“Silberlinge“) und y-Wagen (ehemalige DR „Halberstädter“ Mitteleinstiegswagen) und einen vierteiligen Zug mit DR-Doppelstockwagen ein. Gezogen bzw. geschoben werden die Verstärkerzüge von Lokomotiven der Baureihen 112 bzw. 114, die ursprünglich ebenfalls für die DR entwickelt und vom VEB Lokomotivbau Elektrotechnische Werke „Hans Beimler“ Henningsdorf (LEW) gebaut worden sind.

Abgestellt werden die Züge an den betriebsfreien Wochenenden im Bahnhof Emmerich. Der „Star“ des Trios ist zweifelsohne die Doppelstockgarnitur mit der markanten Stirnfront des Steuerwagens, der, besonders bei der Abendankunft, wenn sich spannende Lichteffekte in der Dämmerung ergeben, zahlreiche Fotografen und Trainspotter an die Bahnsteige lockt.

Während Abellio in Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg durch eine augenscheinliche Dumpingpreis-Politik in finanzielle Schieflage geraten ist und sich aus den dortigen Personennahverkehren zurückzieht, werden die Linien in Niedersachsen, Hessen, Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Berlin weiterhin bedient.

Autor:

Knut-Olaf Müller aus Emmerich am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.