Erster Heimsieg

10Bilder

Den ersten Heimsieg in dieser Saison konnte die C-Jugend des SV Emmerich – Vrasselt am Samstag gegen die DJK Rhede im Stadion Dreikönige einfahren. Bei sommerlichen Temperaturen sahen die Verantwortlichen und Zuschauer eine völlig andere Mannschaft als in der Vorwoche. Hatte man unter der Woche schon einen Aufwärtstrend im Pokalspiel gegen Haldern gesehen, so war jetzt nochmals eine Steigerung der gesamten Mannschaft zu erkennen. Von der ersten Minute an wurde richtig guter Fußball gespielt. Schon in der ersten Minute konnte über das erste Tor von Max gejubelt werden. Eine scharfe Reingabe wurde ohne viel Mühe verwandelt. In der neunten Minute besorgte Joel mit einem schönen Schuss die 2:0 Führung. In Minute elf war es erneut Max der aus dem Getümmel vor dem Tor der Rheder das 3:0 erzielte. Nur eine Minute später erhöhte Niklas nach einem schönen Spielzug und einer wunderbaren Flanke von der rechten Seite mit dem Kopf zum 4:0. Die Rheder waren immer durch schnelle Konter gefährlich. Hier musste die Vrasselter Abwehr immer hell wach sein. In der 16. Minute war es der gute Stürmer der durch einen dieser Konter das 4:1 schoss. Jetzt nach einer guten Viertelstunde wo schon fünf Tore gefallen waren, schalteten die Vrasselter Jungs einen Gang zurück und erspielten sich noch gute Chancen für weitere Tore. In der 31. Minute war es Max der sich gegen seine Gegenspieler durchsetzte und alleine auf das Tor zu ging. Hier konnte er nur noch durch ein Foul gebremst werden. Der gute Schiedsrichter Yannick van Uem entschied sofort auf Elfmeter. Der fällige Strafstoß wurde eiskalt von Moritz zum 5:1 Halbzeitstand verwandelt. Nach der Pause war wie sehr oft die schwächste Zeit der Blau Weißen. Es wurde sehr nervös der Ball gespielt und nicht mehr ordentlich gegen den Ball und Gegner gearbeitet. Diese unorganisierte Situation wurde in der 39. Minute erneut durch den pfeilschnellen Stürmer der Rheder zum 5:2 genutzt. Ab diesem Tor lief es nun für die Heimmannschaft besser und es wurde auch wieder schön kombiniert und einige Torchancen erarbeitet. In dieser Phase des Spiels hätten durchaus noch 2-3 Tore fallen müssen. In der 58.Minute war es dann Moritz mit seinem zweiten Treffer der alle Vrasselter nochmal jubeln lies. Mit dem Endstand von 6:2 wurde das Spiel abgepfiffen. Das Ergebnis geht völlig in Ordnung und hätte bei optimaler Torausbeute auch noch höher ausfallen können. Man muss sagen das die Rheder nicht so schlecht waren, sondern die Vrasselter ein richtig gutes Spiel gezeigt haben. Im Zuge der nächsten Aufgaben war dieser Dreier auch gut für die Moral und richtig wichtig.

Autor:

Sven Kroker aus Emmerich am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.