Helmut und Monika auf dem Prinzenthron

Die hübschen Mädchen der Funkengarde. Bilder: Jörg Terbrüggen
13Bilder
  • Die hübschen Mädchen der Funkengarde. Bilder: Jörg Terbrüggen
  • hochgeladen von Jörg Terbrüggen

Haldern. Während der Regen unaufhörlich nieder prasselte und der Wind die Blätter wie wild hin und her fegte, herrschte im Feuerwehrgerätehaus beste Stimmung. Verantwortlich dafür waren die Jecken, die an diesem Abend das Zepter fest in der Hand hielten.

Die Wagen der Freiwilligen Feuerwehr waren vor dem Gerätehaus abgestellt, denn im Inneren hatten sich einmal mehr die Freunde des närrischen Brauchtums eingefunden. Seit vielen Jahren schon gehört es im Lindendorf zur guten Tradition, am 11. Im 11. die närrischen Tollitäten in Amt und Würden zu heben. Während sich das Gerätehaus so langsam aber sich füllte, stieg im hinteren Teil der Wache die Spannung. Die acht hübschen Mädchen der Funkengarde kümmerten sich schnell noch einmal um die Frisuren, richteten ihre Kostüme und dehnten die Muskeln, während ein paar Meter weiter die ersten Fotos des neuen Prinzenpaares von Thomas Dierkes gemacht wurden.
Von Nervosität keine Spur. Locker absolvierten sie ihre erste Foto-Session und beantworteten dann schnell noch ein paar Fragen. Ein mulmiges Gefühl beschleiche sie schon, so die künftige Prinzessin Monika I. die Fröhliche, denn man wisse ja nicht, was auf einen zukomme. Vor zwei Jahren waren sie schon einmal im Visier der Halderner Prinzenmacher gewesen, mussten aber aus familiären Gründen absagen. „Wir haben ja nicht damit gerechnet, dass sie jetzt schon wieder auf uns zu kommen, denn unsere Nachbarn waren ja schließlich im vergangenen Jahr das Prinzenpaar.“ Nun haben sie nur noch den Wunsch, „dass wir mit unseren Freunden eine schöne Zeit haben“, bemerkte der gebürtige Halderner, Prinz Helmut I. Alemannia von der Straßenwacht.
So wurde die Kaiserstraße erneut zur Prinzenstraße. Getreu dem Motto „Der Karneval, der macht uns Spaß – der Prinz bleibt in der Kaiserstraß“ ging es dann so richtig los. Präsident Bernd Börgers eröffnet in gewohnt lockerer Art die 58. Session. Zunächst hieß es erst einmal Abschied nehmen von Prinz Sven I. von Blitz und Theke und Nicole I. von Speis und Trank. Sie werden vor allem die grünen T-Shirts vermissen, die sie die gesamte Session über begleitet hätten. Ein Dank ging daher an die Freunde und die Kegelschwestern. Anschließend durfte das neue Prinzenpaar schon einmal einen Blick in den Überlebensrucksack erhaschen, in dem sich natürlich eine Prinzenrolle, eingelegte Heringe und das ein oder andere flüssige Stärkungsmittel befanden.
Der Prinz erklärte anschließend, dass die Prinzenmacher sie beim Fußball überrascht hätten. Schnell wäre man sich einig gewesen und nun haben sie den Narrenthron erklommen. „Wir sind zu jedem Spaß bereit“, so das neue närrische Oberhaupt. „Trinkt aus das Bier, küsst dioe Frau, ein dreifaches Helau“. Nachdem sie dann auch offiziell die Orden und den Schlüssel erhielten, die Funkengarde einen schmissigen Tanz aufgeführt und alle auf Haldern und die Feuerwehr ein kräftiges Helau ausgestoßen hatten, konnte gemütlich gefeiert werden.
In der neuen Session veranstaltet die Freiwillige Feuerwehr am 26. Februar und am 5. Und 8. März wieder drei große Karnevalssitzungen im Saal Tepferdt. Der Vorverkauf für die drei Sitzungen findet am Dienstag, den 8. Februar 2011 in der Haldern Pop Bar statt. Einlass zum Vorverkauf ist um 16 Uhr, der Vorverkauf startet um 18 Uhr.

Autor:

Jörg Terbrüggen aus Emmerich am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.