Rheinfest zog Besucher an

Auch die Geschäfte präsentierten vor ihren Ladenlokalen ihre Waren. Foto: Ralf Beyer
4Bilder
  • Auch die Geschäfte präsentierten vor ihren Ladenlokalen ihre Waren. Foto: Ralf Beyer
  • hochgeladen von Jörg Terbrüggen

Rees. Tolles Wetter, schöne Frauen, schmucke Autos und schmackhafte Weine. Besser könnten die Zutaten für ein Fest doch gar nicht sein. Und wenn dazu auch noch die Geschäfte an einem Sonntag geöffnet haben, dann geht man zum Rheinfest nach Rees.

Diese Idee hatten am Sonntag gleich Hunderte und so waren die Straßen in der kleinen Tabakstadt mit gut gelaunten Menschen übersäht. Da wurde gestöbert in den Auslagen der Geschäfte, anprobiert und auch gekauft. Schließlich waren in der Mehrzahl auch Familien unterwegs. Neben dem Einkaufsbummel konnte man sich am Markt über neue Weine informieren und den ein oder anderen „Traubensaft“ vor Ort verköstigen.
Wohl dem, der kein Auto mehr fahren musste. Apropos Auto. Davon gab es in den Straßen eine riesige Auswahl, denn seit Jahren gehört die Autoshow zum Rheinfest wie das Salz in die Suppe. Schon in den frühen Morgenstunden hatten die Händler ihre Karossen an den dafür vorgesehenen Plätzen in Position gebracht, um dem Ansturm auch gewappnet zu sein. Viele nutzten die Gelegenheit, um sich ihr mögliches neues Auto einmal vor Ort anzuschauen, Probesitzen inbegriffen. Nur die Probefahrt musste auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden.
Und dann gab es da ja auch noch die Wahl der neuen Rheinkönigin. Vier Frauen hatten sich um diesen Titel beworben, doch am Ende konnte nur eine strahlen und das war Vanessa Hüsken. Sie nahm am Nachmittag nach der Verkündung das Krönchen von ihrer Vorgängerin entgegen und freute sich mächtig über den gerade errungenen Titel der Rheinkönigin.
Alles in allem durften die Organisatoren der Reeser Werbegemeinschaft wieder einmal zufrieden sein. Das Rheinfest ist jedenfalls aus dem Veranstaltungskalender nicht mehr wegzudenken.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen