Speisen wie bei Königs

3 Stunden kulinarisches Verwöhn Programm gab es am vergangenen Sonntag für Inge Hova (80), die bei unserer Aktion „Gesicht des Sommers“ einen Dinner-Gutschein der Wasserburg Anholt gewonnen hat.

Ihre Tochter Heike van der Heiden begleitete sie und bei strahlendem Sonnenschein, war die Einfahrt in den Burghof schon königlich.

Der Empfang und das Ambiente der Wasserburg Anholt wirkte majestätisch. Platz nehmen durften die beiden im Wasserpavillon, mit direktem Blick auf den Burggraben, den herrlichen Park und die vielen Bewohner des Wassers, die zur Untermalung des Dinners ihre Runden drehten.

Da auf Alkohol verzichtet wurde, gab es statt Wein, wunderbare, korrespondierende Säfte von van Nahmen aus Hamminkeln. Damit war direkt die Verbindung zur frühesten Jugend unserer Gewinnerin gelegt, die 1949 als Haustochter des Pastors von Hamminkeln, das Fallobst zu van Nahmen brachte und dafür Apfelkraut erhielt, welches sie wiederrum zur Unterstützung des elterlichen Haushalts mit nach Emmerich nehmen durfte.

Das Dinner bestand aus 4 Gängen, die jeweils 3 Gerichte enthielten. Besonders gelungen fanden die beiden Genießerinnen die Mischung, aus gut bürgerlicher und gehobener Küche. So gab es direkt neben der Forelle mit Kräutermousse und dem Carpaccio von Birne und Ziegenkäse, eine Anholter Blutwurst mit Kartoffel-Apfelstampf. Und neben dem Cappuccino aus Linsen mit weißem Balsamico und dem Süppchen von Grafschafter Weinbergschnecken, ein Kartoffel-Senfsüppchen. Passend zur Jahreszeit gab es auch Grünkohl, der das Bett für die geschmorte Rinderbacke bildete, dazu wurden in diesem Gang ein Anholter Lammragout mit Steckrübengratin und eine Kanninchenroulade an Karotte-Ingwerkrapfen gereicht. Den Abschluß des Genusses bildete ein süßes Trio, bestehend aus einer Pumpernickelmousse mit eingelegter Teepflaume, einer Crème Brulée aus Trauben und einem Rübenkrautparfait mit Vanillesauce.

Der Handschlag von Gastgeber Jörg Brune beendete diesen kulinarischen Ausflug von Mutter und Tochter, der bestimmt noch lange in guter Erinnerung bleiben wird.

Autor:

Heike van der Heiden aus Emmerich am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen