Versuchter Einbruch - Täter flüchten wegen Hundegebell

Auf diese Hunde ist verlass. Ihr Gebell verscheuchte nämlich Einbrecher.

Am Freitag (12. Oktober 2018) gegen 4.40 Uhr versuchten unbekannte Täter an der Hauptstraße, die Eingangstür eines Einfamilienhauses aufzuhebeln. Als daraufhin die beiden Hunde des Hausbesitzers bellten, flüchteten die Täter. Sie ließen einen Kapuzenpullover zurück, mit dem sie einen Bewegungsmelder abgedeckt hatten.
Täterhinweise bitte an die Kripo Emmerich unter Telefon 02822 7830.

Autor:

Lokalkompass Emmerich aus Emmerich am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen