Ehrenamt
Abschied von Kurt Stenzel

Nach neun Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit beendete Kurt Stenzel seinen Dienst bei der Schuldner- und Insolvenzberatung des Caritasverbandes Kleve. Jeden Donnerstag übernahm er den Empfang der Ratsuchenden, gab Hilfestellung bei Antragsformularen und sortierte ebenfalls tütenweise Briefe. Ebenso begleitete er die Ratsuchenden zu Banken und Ämtern, um zur Klärung von Problemen beizutragen.
Aufgrund seiner langjährigen beruflichen Tätigkeit im Jobcenter verfügte er über das nötige Fachwissen, welches er gerne für die Ratsuchenden einbrachte. „Seine direkte und unkomplizierte Herangehensweise an Probleme prägten sein Engagement, das uns sehr entlastete“, sagte die Leiterin der Schuldner- und Insolvenzberatung Rita Fergen, die seit diesem Jahr gleichzeitig die Fachbereichsleitung für den Bereich Soziale Hilfen übernommen hat. Aufgrund ihrer beruflichen Veränderung erfolgte im Team der Schuldner- und Insolvenzberatung eine Neustrukturierung von Standortzuständigkeiten. So übernahm Rita Fergen die offene Sprechstunde der Beratungsstelle an der Hoffmannallee in Kleve, Stefan Schraven die Beratungsarbeit in Kalkar und Elke Trepmann die Tätigkeiten in Emmerich. Diese Veränderungen nahm auch Kurt Stenzel zum Anlass, seine freie Zeit ab sofort anderweitig zu nutzen.
Mit einem gemütlichen Frühstück im Kontaktcafé an der Hoffmannallee ließen alle Anwesenden noch einmal die vergangenen Jahre Revue passieren, in denen sie gemeinsam viel erreicht haben. Für die jahrelange tatkräftige Unterstützung dankte das Team der Schuldner- und Insolvenzberatung Kurt Stenzel herzlich und wünschte ihm für seine Zukunft alles erdenklich Gute.

Autor:

Verena Rohde aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen