Emmerich - Emmerich-Oberhüthum - Niederrhein: Es ist wieder soweit - Schützenfest 2018

Wo: KLeve/Niederrhein, Emmerich am Rhein auf Karte anzeigen

Schützenfest in Emmerich. Es ist das 168. Schützenfest der St. Sebastian-Schützenbruderschaft und das 104. Schützenfest der St.-Michael-Schützen-Oberhüthum und das zweite gemeinsame Fest der Vereine auf dem Kapaunenberg. Es beginnt am Freitag, dem 10. 08. 2018 und endet mit dem Königsball am Samstag, dem 18. 08. 2018. Na die Temperaturen in diesem Sommer verlangen nicht nur den Schützenbruderschaften einiges ab. Wir wollen mal sehen was so geht.
Schützenfeste sind in vielen Regionen Deutschlands beliebte Volksfeste. Während verschiedener Wettkämpfe messen sich die Teilnehmer beim Scheibenschießen, Vogelschießen oder in anderen Disziplinen. Aber auch Gäste haben viel Freude beim Schützenfest. Es werden gesellige Beisammensein organisiert und oftmals werden Attraktionen für Kinder aufgebaut. Der Unterschied zu anderen Festen ist die Lebendigkeit der Tradition, da bei den Wettkämpfen Wert auf eine angemessene traditionelle Kleidung der Teilnehmer gelegt wird. Die Besucher hingegen sind keinem Kleiderzwang unterlegen und genießen das Rahmenprogramm des Schützenfestes.
Schützenfeste haben in Deutschland bereits eine lange Tradition. Der Ursprung liegt im Mittelalter, als die Städte sich gegen Plünderer schützen wollten. Die Verteidiger fanden sich in Vereinen zusammen, welche ähnlich einer Bürgerwehr aufgebaut waren. Im Jahr 924 erlies König Heinrich I ein Gesetz, das die Bürgerwehren zum Teil der Stadtverteidigungen erklärte. Damit die Mitglieder optimal vorbereitet waren, wurden verschiedene Übungen und Musterungen durchgeführt. In diesem Zusammenhang wurden zudem Festlichkeiten organisiert, die das Selbstbewusstsein der Bürgerwehren stärken und die Vereine in der Öffentlichkeit präsentieren sollten. Im Laufe der Jahre hat die militärische Bedeutung abgenommen, die Tradition der Schützenfeste ist jedoch erhalten geblieben.
Das Brauchtum der Schützenfeste ist deutschlandweit unterschiedlich. Vor allem in Niedersachsen und in Bayern werden die Volksfeste regelmäßig in großem Stil veranstaltet. Aber auch am Niederrhein und in Westfalen wird die Tradition lebendig gehalten. Im Zentrum steht in der Regel ein Wettschießen, bei welchem ein Schützenkönig gekürt wird. Dieser amtiert bis zum nächsten Schützenfest. Das Turnier wird durch ein Rahmenprogramm begleitet, das einen Tag oder auch mehrere Tage dauern kann. Meistens wird in einem Festzelt gefeiert, das ist hier in Emmerich nicht der Fall, hier gibt es ein eigenes Schützenhaus, den Kapaunenberg. Ich wünsche allen ein schönes Schützenfest.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen