Amateurfunk in Emmerich am Rhein
Errungenschaften der modernen Technik

3Bilder

Verehrte Leserinnen und Leser,

viele von uns, die schon einige „Erdumrundungen um die Sonne“ miterlebt haben, schätzen heute die Errungenschaften der modernen Technik.

Was wäre die heutige Welt ohne Handy, Computer, Internet oder auch Kühlschränke mit künstlicher Intelligenz, die ihren „Warenbestand“ selbständig überwachen und auch gleich auch noch selbst nachordern, wenn z.B. die Butter zur Neige gehen sollte?

Nun, ich für meine Begriffe, benutze das Handy natürlich, wenn auch „nur“ für Verbindungen von A nach B oder auch für bestimmte Netzwerke. 

Liebevoll denke ich an meinen alten „Brotkasten“, den C64 von Commodore zurück. Und ja, ohne Internet läuft eh nichts mehr, nur den Kühlschrank, den bestücke (und leere) ich noch selbst (smile).

Und ja, in den unruhigen Zeiten, wie diesen, da arbeiten viele von uns von Zuhause. Und wie machen wir Funker das? Nun, „social media Kontakt“, den pflegen wir ja schon traditionell über die lichtschnellen Funkwellen. Ausbildungen und Prüfungsvorbereitungen zum Funkamateur, die wurden „früher“ noch via „Gesicht zu Gesicht“ praktiziert.
Im Moment lässt eine winzig kleine „organische Struktur“, das Virus, solch enge Ausbildungsanwendungen nicht mehr zu.

Wir Emmericher Funker bedienen uns bei der Ausbildung SKYPE. Skype ist ein „internetbasierter Instant-Messaging-Dienst“. Darunter verstehen wir eine „sofortige Nachrichtenübermittlung“, so wie beim Telefonieren, nur eben mit Ton UND Bild. Wenn die „Internetwege“ nicht allzu sehr überlastet sind, dann ist selbst ein kleiner Plausch, via Skype, in weit entfernte Orte auf der Welt möglich. Die technischen Voraussetzungen bei beiden Teilnehmern müssen natürlich vorhanden sein, klar, ohne Computer läuft da eben nichts.

Und einer Ausbildung zum Funkamateur steht dann nichts mehr im Wege. Nicht nur wir Emmericher Funker bilden auch via Skype aus.

Unser Dachverband, der DARC. e.V. mit Sitz in Baunatal, ist in Deutschland in über 1.000 Ortsverbände gegliedert. Rund 65.000 lizenzierte Funkamateure gibt es in Deutschland.

Der DARC e.V. fördert nicht nur den Amateurfunk, sondern setzt sich gegenüber den Behörden für geeignete Rahmenbedingungen ein.

Weltweit sind etwa 2,8 Millionen Funkamateure aktiv und das Schöne an unserem Hobby ist, dass wir Funker uns als eine offene Gemeinschaft ansehen, unabhängig davon, wo jemand lebt.

Funkwellen kennen keine irdischen Grenzen und für uns Funker spielen Nationalitäten und sonstige Verschiedenheiten absolut keine Rolle.

Immer unter dem Gesichtspunkt, Respekt vor den Mitmenschen.

In diesem Sinne, bleibt gesund und natürlich auch stets neugierig.
DARC e.V.
Deutscher Amateur-Radio-Club e.V.
Ortsverband L04, Emmerich am Rhein

F. Wilhelm Thielen, DC1WTH
Pressesprecher der Emmericher Funkamateure

Autor:

F. Wilhelm Thielen aus Emmerich am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen