Laufen
Läufer aus Haldern beim Bocholter Citylauf

Die Läuferinnen und Läufer vom Lauftreff des SV Haldern freuten sich, dass sie endlich wieder an einer Laufveranstaltung teilnehmen konnten.
  • Die Läuferinnen und Läufer vom Lauftreff des SV Haldern freuten sich, dass sie endlich wieder an einer Laufveranstaltung teilnehmen konnten.
  • Foto: LT des SV Haldern
  • hochgeladen von Christine Schönsteiner

31  Halderner Läufer heizten die ohnehin gute Stimmung in der Bocholter Innenstadt an und rührten die Werbetrommel für den Halderner Volkslauf am 26. Juni.

Nach den aktuellen Lockerungen geht es langsam wieder los mit den Laufveranstaltungen. Für knapp 3.500 Läuferinnen und Läufer ging es beim Citylauf durch die Bocholter Innenstadt. Darunter auch 31 vom Lauftreff des SV Haldern.

Seit Jahren waren die Halderner Stammgäste beim Bocholter Citylauf, aber auch sie mussten in den letzten Jahren Pandemie-bedingt verzichten. Da auch das Wetter mitmachte war in diesem Jahr die Stadt wieder voll mit Zuschauern, die für eine entsprechende Stimmung an der Strecke sorgten. "Es war eine Atmosphäre wie früher", war Willi Alders vom Leitungsteam des Lauftreffs begeistert. "Die Läuferinnen und Läufer, aber auch die Zuschauer wirkten nach den vielen Lockdowns wie befreit." Auch die Halderner Athletinnen und Athleten heizten die Stimmung beim Publikum immer wieder an, indem sie meist in kleinen Gruppen liefen und dabei die Zuschauer zu LaOla-Wellen animierten sowie die vielen auf die Laufstrecke gehaltenen Hände insbesondere der vielen Kinder und Jugendlichen abklatschten.

Halderner Volkslauf

Damit machten sie Werbung nicht nur für ihren Lauftreff, sondern auch für den Halderner Volkslauf am 26. Juni. Denn entsprechend oft sah man beim 5- und beim 10-Kilometerlauf die T-Shirts des Lauftreffs, viele hatten auch noch die im Schrank wiedergefunden, die auf die "Hölle von Haldern" hinweisen, wie die wunderschöne Strecke "Rund um das Reeser Meer" scherzhaft aber auch respektvoll in Läuferkreisen genannt wird.

Auch ein Werbebanner für den Halderner Volkslauf und eine Lauftreff-Fahne wurden an der Strecke platziert, um andere Läufer und die Zuschauer auf die "Hölle von Haldern" aufmerksam zu machen. Die Anmeldung hierzu ist bereits möglich; die ersten 400 Anmelder erhalten je eins der begehrten, von der Firma Holemans gespendeten Handtücher, die mittlerweile zu begehrten Sammelobjekten geworden sind.

Weitere Informationen, die Ausschreibung und den Link zur Online-Anmeldung gibt es unter taf-timing.de/veranstaltungen.

Podestplätze in Bocholt

Am Ende gab es für den Lauftreff des SV Haldern in Bocholt sogar einige Podestplätze in den jeweiligen Altersklassen. Claudia Hinz wurde 2. über 10 Kilometer bei den ab 65-jährigen.
Über 5 Kilometer wurde Christine Kolsberg 3. bei den ab 60-jährigen, Ricarda Beckmann wurde 2. bei den ab 55-jährigen und Karl Tausche gewann bei den ab 80-jährigen.

Autor:

Lokalkompass Emmerich aus Emmerich am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.