Günter Grass stellt Bilder und Skulpturen in Gevelsberg aus

Susanne Maresch (Leiterin Marketing und Medialer Vertrieb der Sparkasse), Bürgermeister Claus Jacobi, Sparkassen-Vorstand Thomas Biermann und Grass-Kurator Günther Troll (v. li.) besprachen die Einzelheiten der Ausstellung im Rathaus
  • Susanne Maresch (Leiterin Marketing und Medialer Vertrieb der Sparkasse), Bürgermeister Claus Jacobi, Sparkassen-Vorstand Thomas Biermann und Grass-Kurator Günther Troll (v. li.) besprachen die Einzelheiten der Ausstellung im Rathaus
  • Foto: Sebastian Jarych
  • hochgeladen von Carmen Möller-Sendler

Kein Geringerer als Günter Grass kommt im April nach Gevelsberg: Die Sparkasse stellt Werke des bildenden Künstleres Grass aus, der den meisten wohl eher als Erfolgsautor von Werken wie "Die Blechtrommel" oder "Der Butt" bekannt ist.

„Bei Grass geht das oft Hand in Hand“, sagte denn auch sein Kurator Günther Troll, der am Montag kurz in Gevelsberg weilte - auf der Durchreise zu einer Grass-Tochter, die ältere, vergriffene Radierungen für die Ausstellung zur Verfügung stellt: „Er ist ein schriftstellernder Zeichner und ein zeichnender Schriftsteller, wobei nicht immer eines nach dem anderen entsteht: Mal geht das Bild dem Wort voraus und mal ist es umgekehrt. In erster Linie jedenfalls ist Grass bildender Künstler, er hat sogar als erstes Steinmetz gelernt, während er auf einen Studienplatz als Bildhauer wartete. Die Literatur ist ihm dann so dazwischengekommen.“ Das bildnerische Werk des Dichters sei unbedingt als autonom zu sehen und nicht nur im Zusammenhang mit den Büchern. „Es ist immer hintergründig, mehrschichtig und doppeldeutig, er ist ein großer Märchenerzähler.“

Für Gevelsberg hat Kurator Troll eine Auswahl von Grass-Werken aus den Jahren 1972 bis 2008 vorbereitet, analog zu den wichtigsten Titeln des Autors. „Ganz frühe Ätzradierungen, Lithografien und zehn Bronzeplastiken; insgesamt wird es 52 Exponate geben.“ Auch ein Mappenwerk mit „Küchenzetteln“ des Kochs Grass wird sein Kurator mitbringen, „und zu ,Letzte Tänze‘ gibt es eine wunderbare, große Plastik.“ „Grimms Wörter“ soll sein letztes Buch gewesen sein, habe der 84-Jährige unlängst verfügt, und so widme er sich nun verstärkt der bildenden Kunst. „Zur Zeit entdeckt er die Aqua-Tinta-Faszination seiner frühen Jahre wieder“, berichtet Troll.

„Es ist schön, dass es uns gelungen ist, unsere Aussellungsreihe auch im 125. Jubiläumsjahr der Stadt fortzusetzen, zumal mit einem noch lebenden Künstler dieser Größenordnung“, freute sich Sparkassen-Vorstand Thomas Biermann beim Treffen mit dem Kurator. „Für eine Stadt von der Größe und Bedeutung Gevelsbergs ist das eine große Ehre“, betonte auch Bürgermeister Claus Jacobi.

Sowohl zur Vernissage am 4. April als auch zur Lesung mit Günter Grass am 15. April sind wegen des zu erwartenden Besucherandranges nur geladene Gäste zugelassen.

Die Ausstellung ist vom 4. April bis zum 6. Mai im Sparkassen-EnnepeFinanzCenter an der Mittelstraße 2 während der Öffnungszeiten zu sehen: montags bis donnerstags 8.30 - 18 Uhr, freitags 8.30 bis 15 Uhr. In Kooperation mit der Malschule Maldumal bieten Stadt und Sparkasse ein kunstpädagogisches Begleitprogramm für alle Gevelsberger Viertklässler an.

Foto: Sebastian Jarych

Autor:

Carmen Möller-Sendler aus Ennepetal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.