"KidsNatureArt" im Hülsenbecker Tal eröffnet

Strahlende Gesichter bei der Preisverleihung gestern im Hülsenbecker Tal. Fotos: Schneidersmann
5Bilder
  • Strahlende Gesichter bei der Preisverleihung gestern im Hülsenbecker Tal. Fotos: Schneidersmann
  • Foto: Frank Schneidersmann
  • hochgeladen von Carmen Möller-Sendler

Bis zum 9. Juli halten müssen die 18 Kunstwerke, die 481 Schülerinnen und Schüler von 25 Schulklassen aus Ennepetal, Schwelm und Herdecke aus Naturmaterialien im Hülsenbecker Tal aufgebaut haben: So lange wird nämlich die „KidsNatureArt“ dort zu sehen sein, die die Stadt Ennepetal gemeinsam mit der Sparkasse Ennepetal und der Initiative „Kunstraum EN“ veranstaltet.

Idee war es, mit Hilfe von Werkzeugen, Draht und Farben umweltfreundliche Kunstwerke aus in der Natur vorfindbaren Materialien zu gestalten, wodurch die Kinder und Jugendlichen ein ganz neues Bewusstsein für die Natur entwickeln. Nach dem Aufbau in den letzten Tagen wurden am Freitag, 10. Juni, bei der Vernissage die drei besten Werke mit Geldpreisen prämiert.

Die Grundschulen: 1. Platz Kl. 3 b Wassermaus; 2. Platz Kl. 1 a Friedenstal; 3. Platz Kl. 2 a Wassermaus. Weiterführende Schulen: 1. Platz Kl. 9 der Hauptschule Friedenshöhe, darauf folgend die Klassen 6 a und 6 b der Realschule Ennepetal und Katja Mudraya von der Friedrich-Harkort-Schule in Herdecke.

Autor:

Carmen Möller-Sendler aus Ennepetal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.