Segen in Ennepetal und Schwelm
Gesegnete Kreide: Sternsinger schreiben an Tafel im Rathauseingang

Bürgermeisterin Imke Heymann schreibt den Segensspruch 20*C+M+B+22 auf die Tafel im Rathausfoyer.
  • Bürgermeisterin Imke Heymann schreibt den Segensspruch 20*C+M+B+22 auf die Tafel im Rathausfoyer.
  • Foto: Stadt Ennepetal
  • hochgeladen von Patrick Jost

 Vor 176 Jahren hat ein Mädchen aus Aachen einen Verein gegründet, der heute die weltweit größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder durchführt: das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“. Jährlich sammeln rund 300.000 Mädchen und Jungen in königlichen Gewändern Spenden. Auch in Schwelm und Ennepetal natürlich.

Viele Jahre überbrachten zu Jahresanfang Kinder und Jugendliche dem jeweiligen Stadtoberhaupt den Segen „Christus mansionem benedicat - Christus segne dieses Haus“ in das Ennepetaler Rathaus. Seit dem vergangenen Jahr lässt es die Corona-Pandemie leider nicht zu, diese schöne Tradition in dieser Form fortzusetzen, auf einen Besuch im Rathaus muss verzichtet werden.
Deshalb hat Bürgermeisterin Imke Heymann in diesem Jahr von den Sternsingern neben dem diesjährigen Motto „Gesund werden - Gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit!" gesegnete Kreide bekommen, um den Segensspruch 20*C+M+B+22 an die Tafel im Rathauseingang zu schreiben. Das Stadtoberhaupt: „Ich freue mich, dass die Verantwortlichen der katholischen Kirchengemeinde mit viel Kreativität dafür Sorge tragen, dass auch in diesem Jahr die Segenssprüche in die Familien kommen und die Bürger im Rahmen ihrer persönlichen Möglichkeiten die Sternsingeraktion 2022 durch eine Geldspende unterstützen können“. Beispielprojekte der diesjährigen Sternsingeraktion kommen aus Ägypten, Ghana und dem Südsudan.

Autor:

Lokalkompass Schwelm aus Schwelm

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen