Arktisches Eis schmilzt auf Rekordniveau

2Bilder

Quelle: Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR)

Boulder, USA – Das Eis der Arktis ist so stark geschmolzen wie noch nie. Nach Angaben des National Snow and Ice Data Center (NSIDC) von der Universität Colorado (USA) ist nun die alte Rekordmarke aus dem Jahr 2007 getoppt worden. Das See-Eis sei auf 4,1 Mio. Quadratkilometer zurückgegangen. Im September 2007 war der alte Rekordwert von 4,17 Mio. Quadratkilometer festgestellt worden. NSIDC-Wissenschaftler Walt Meier erklärte, dass es sich bei dem neuen Rekord zwar lediglich um eine Zahl handele, dass aber dieser Rekord in Zusammenhang mit der Entwicklung der vergangenen Jahre als Indiz dafür gewertet werden könne, dass die arktische Eisfläche sich grundlegend verändere. Mark Serreze, Direktor des NSIDC, ergänzte, dass der letzte Rekord aus 2007 bei ausgeprägtem Sommerwetter aufgetreten sei. In diesem Jahr aber seien die Wettermuster – abgesehen von einem großen Sturm Anfang August – unauffällig gewesen. Das Eis sei dünn und schwach, so dass es keine Rolle spiele von wo der Wind wehe.
Folge des Klimawandels

Das Eis sei normalerweise mehrjährig gewesen, doch zunehmend wandele es sich zu saisonalem Eis, und große Flächen neigen zunehemnd dazu, im Sommer zu schmelzen. Die Wissenschaftler gehen davon aus, dass die Eisfläche noch weiter schrumpfen könne, da die Schmelz-Saison noch zwei bis drei Wochen andauere. Seit 1979 wird die arktische Eisfläche mithilfe von Satellitentechnik gemessen. Der feststellbare Rückgang der Eisflächen in den vergangenen Jahrzehnten wird als Folge des Klimawandels angesehen.

Autor:

Sven Hustadt aus Ennepetal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.