Millionen für einen Elektrofachmarkt, aber keine 500 € für Textor-Aufklärung?

2Bilder

Wir Grünen in Ennepetal fragen uns, ob man so mit der Ennepetaler Geschichte umgehen sollten.
Vorwürfe gegen den ersten Bürgermeister der Stadt, Dr. Fritz Textor, werden aktuell kontrovers diskutiert. Zur Erhellung - und im Idealfall zur völligen Aufklärung - hätte Prof. Dr. Ulrich Pfeil, ein Experte für Deutschlandstudien, für 500 € beauftragt werden können.
In kleiner Runde, am Stadtrat vorbei, wurde bei einem interfraktionellen Treffen entschieden, auf Aufklärung zu „verzichten“. Nach dem Willen der Stadt und Teilen der Politik soll nun keine weitere Aufklärung betrieben werden. Es reicht uns Ennepetaler Grünen nicht aus, zwei Nicht-Historiker (städtische Mitarbeiter) ins Uni-Archiv nach Bonn zur Alibi-Recherche zu schicken.
Wir sind der Auffassung, dass Prof. Pfeil die Recherche fortsetzen sollte. Deshalb hat nunmehr der Ortsverband Bündnis 90 /Die Grünen den Fachmann beauftragt, das zunächst der Stadt angebotene Gutachten zu erstellen. So wollen wir sicherstellen, dass eventuell noch existierende Unterlagen auch gefunden und ausgewertet werden und das Ennepetal seinen eigenen Ansprüchen einer weltoffenen und modernen Stadt gerecht wird.

Mit der Erstellung des neutralen Gutachtens wird bis Ende Mai 2014 gerechnet. Wir werden die Ergebnisse der Öffentlichkeit präsentieren.

Autor:

Sven Hustadt aus Ennepetal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen