Gottesdienst in Oberbauer am 10. Oktober
Glaube und Heavy Metal: Pfarrer Daniel Hülsken ist neuer Synodalvikar

Daniel Hülsken ist seit dem 4. Oktober als Synodalvikar in der Ev. Kirchengemeinde Voerde in Ennepetal tätig.
  • Daniel Hülsken ist seit dem 4. Oktober als Synodalvikar in der Ev. Kirchengemeinde Voerde in Ennepetal tätig.
  • Foto: Harald Bertermann
  • hochgeladen von Patrick Jost

Daniel Hülsken ist seit dem 4. Oktober als Synodalvikar in der Evangelischen Kirchengemeinde Voerde in Ennepetal tätig. „Ich bin auf die Menschen in Voerde und im Kirchenkreis gespannt“, erzählt Daniel Hülsken. Als Synodalvikar steht er Superintendent Schulte zur Seite und übernimmt für ihn Dienste in der Gemeinde.

„Das ist schon eine sehr große Entlastung für mich“, freut sich Superintendent Schulte auf die Verstärkung von Daniel Hülsken. Das nebenamtliche Superintendentenamt führt sehr häufig zu Doppelbelastungen und Terminüberschreitungen. So muss Pfarrer Schulte in seinem Pfarrbezirk präsent sein und gleichzeitig Aufgaben als Superintendent wahrnehmen. „Deshalb freue ich mich, dass Daniel Hülsken mir in Zukunft Aufgaben in der Gemeinde abnimmt und ich mehr Zeit für mein Amt als Superintendent habe“, erklärt Superintendent Schulte.
Daniel Hülsken ist 1983 in Bochum geboren und in Wattenscheid groß geworden. Nach dem Abitur hat er Archäologie und Geschichte an der Ruhr-Universität in Bochum studiert und anschließend vier Jahre als Dozent an der Uni gearbeitet. Im Rahmen eines Forschungsprojektes beschäftige er sich intensiv im Bereich Religionswissenschaften mit der Antike und dem Vorderen Orient. Das hat dann sein Interesse an Evangelischer Theologie geweckt.
„2012 habe ich dann angefangen, Evangelische Theologie und Anglistik auf Lehramt zu studieren“, erzählt Daniel Hülsken. Nach dem Wechsel zum Pfarramtsstudium ist er im April 2019 ins Vikariat in Alt-Wetter gegangen.
schon aus meiner Lehrtätigkeit an der Uni kenne, kann ich sicher auch in Ennepetal von diesen Erfahrungen profitieren. Be-sonders freue ich mich aber auf die Ju-gendarbeit und auf die Arbeit mit den Kindergärten. Hier möchte ich noch viel lernen,“ ist Daniel Hülsken gespannt auf die Arbeit in Voerde. Insgesamt liegt ihm am Herzen, die Generationen mit seiner Arbeit zu verbinden.
Besonders freut er sich auf die ersten Gottesdienste in seiner neuen Gemeinde: „Am 10. Oktober halte ich den Gottesdienst in Oberbauer. Am 17.10. bin ich dann in der Johanneskirche in Voerde und am 24.10. in Altenvoerde und Oberbauer. Ich lade herzlich zu diesen Gottesdiensten ein, auch um die Gemeindeglieder kennen zu lernen.“
Wenn Daniel Hülsken mal nicht als Pfarrer in der Gemeinde unterwegs ist, spielt er gerne Computer- und Fantasierollen-spiele, sammelt Legosteine und hört gerne Musik. Von klassischer Musik über Filmmusiken bis Heavy Metal reichen da die Vorlieben des neuen Voerder Pfarrers.
Sicher wird Daniel Hülsken mit seiner offenen und freundlichen Art schnell vielegute Kontakte in seinem neuen Wirkungskreis finden. Die Redaktion wünscht ihm jedenfalls einen guten Start und Gottes Segen für seine Arbeit.

Autor:

Lokalkompass Schwelm aus Schwelm

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen