Weitere Termine aus dem Programm "Sport im Park"
Sport für alle im Hülsenbecker Tal

Bei "Sport im Park" kann man auch das Boulespielen erlernen.
  • Bei "Sport im Park" kann man auch das Boulespielen erlernen.
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Nina Sikora

Mit dem Programm "Sport im Park" wird Bewegung und Sport Teil des öffentlichen Raums. Neben den klassischen Outdoor-Sportarten locken in den nächsten Wochen auch Bewegungsangebote aus dem Fitness-, Gesundheits- und Entspannungsbereich in den Park und auf Wiesen oder auf öffentliche Plätze.
Veranstaltungsort ist in Ennepetal der Platz rund um die Musikmuschel im Hülsenbecker Tal. In den kommenden Tagen finden dort folgende kostenlose Sportangebote im Freien statt:

Samstag, 14 bis 15 Uhr: Neurobic, To-San Ennepetal
Niederschwelliges körperliches Training, das sowohl für junge als auch alte Leute geeignet ist. Durch Übungen mit Stöcken, die sowohl mit rechts als auch links ausgeführt werden, trainiert dies nicht nur die körperliche Fitness, sondern schult auch die rechte und linke Gehirnhälfte und trainiert damit die kognitiven Fähigkeiten.

Samstag, 15 bis 16 Uhr: Faustball, TV Altenvoerde
Faustball ist ein Rückschlagspiel, bei dem sich zwei Mannschaften auf zwei Halbfeldern gegenüberstehen, ähnlich wie beim Volleyball. Jede Mannschaft besteht aus fünf Spielern, die versuchen, einen Ball mit dem Arm oder mit der Faust für den Gegner unerreichbar in das andere Halbfeld zu spielen.

Samstag, 15 bis 16 Uhr: Boule, TV Altenvoerde
Es wird mit gekennzeichneten Stahlkugeln mit einem Gewicht von ca. 700 Gramm gespielt. Ziel des Spiels ist es, die Kugeln der eigenen Mannschaft von einem Wurfkreis aus möglichst nah an die hölzerne Zielkugel (das „Schweinchen“) zu „legen“ oder aber die beste gegnerische Kugel von dort wegzuschießen.

Dienstag, 10 bis 11 Uhr: Sport mit Kinderwagen, Milsper TV
Ein Angebot für Mütter, Väter, Omas oder auch Opas mit Kinderwagen im Park gemeinsam mit dem Kind Sport zu treiben.

Dienstag, 17 bis 18 Uhr: Taek-Bo, To-San Ennepetal
Das Training eignet sich für jedes Fitnessniveau, da der Teilnehmer die Intensität des Trainings selbst steuern kann. Es ist keine Kampfsporterfahrung notwendig. Trainiert werden sowohl Muskeln als auch Kondition.

Dienstag, 18 bis 19 Uhr: Nordic Walking, TV Altenvoerde
Nordic Walking ist eine Ausdauersportart, bei der schnelles Gehen durch den Einsatz von zwei Stöcken im Rhythmus der Schritte unterstützt wird. Es kann als Variante des Breitensports Walking angesehen werden. Wer hat, kann gerne seine Walking-Stöcke mitbringen.

Autor:

Nina Sikora aus Essen-Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.