Reibungsloser Umzug

AWO-Geschäftsführer Jochen Winter (rechts) und Bereichsleiterin Ulla Wacker (links) zeigten sich beim Rundgang mit Kita-Leiterin Sabine Rauhaus sehr erfreut, wie reibungslos und gut der Umzug in die frühere Grundschule Hasperbach geklappt hatte.
Foto: privat
  • AWO-Geschäftsführer Jochen Winter (rechts) und Bereichsleiterin Ulla Wacker (links) zeigten sich beim Rundgang mit Kita-Leiterin Sabine Rauhaus sehr erfreut, wie reibungslos und gut der Umzug in die frühere Grundschule Hasperbach geklappt hatte.
    Foto: privat
  • hochgeladen von Lokalkompass Schwelm

Kita Lohernocken vorübergehend in Grundschule umgezogen

Wie lange braucht ein kompletter Kindergarten für einen Umzug? Die AWO-Kindertageseinrichtung Lohernocken hat es in nur zwei Tagen geschafft.
Jetzt geht die Betreuung der 58 Kinder in drei Gruppen in der früheren Grundschule Hasperbach fast wie gewohnt weiter. „Wir werden hier vermutlich bis Anfang des kommenden Jahres bleiben“, meint Kita-Leiterin Sabine Rauhaus. Das Gebäude am Lohernocken wird in der
Zwischenzeit grundlegend renoviert. Nötig geworden sind diese Bauarbeiten, weil die Tagesstätte bei einem Unwetter im Mai überflutet wurde. Zwar konnte man damals schnell aufräumen, aber die Schäden vor allem am Fußboden erwiesen sich als dermaßen gravierend, dass eine Reparatur während des laufenden Betriebes nicht möglich war.
„Wir nutzen die Gelegenheit, um gleichzeitig die alte Heizung durch ein umweltfreundliches Blockheizkraftwerk zu ersetzen“, erläutert AWO-Geschäftsführer Jochen Winter: „Das hätte sowieso in näherer Zukunft geschehen sollen.“ Sein Dank gilt der Stadt Ennepetal, die „sehr unkompliziert und schnell“ die neuen Räume zur Verfügung gestellt und hergerichtet hatte. Winter und Bereichsleiterin Ulla Wacker waren sofort nach dem Umzug nach Hasperbach gekommen und zeigten sich sehr erfreut, dass die ganze Aktion so reibungslos verlaufen ist. Sabine Rauhaus berichtete, dass die Eltern sehr viel Verständnis für die außergewöhnliche Maßnahme gezeigt haben.
Um vom Lohernocken zum neuen Standort zu kommen, wurden spontan Fahrgemeinschaften gebildet. Außerdem liegt eine Bushaltestelle fast direkt vor der Haustür.
Gut 70 bis 80 Kartons, schätzt Sabine Rauhaus, hatten sie und ihre Mitarbeiterinnen für den Umzug gepackt und am neuen Standort wieder ausgepackt. Als die Kinder dann am nächsten Morgen kamen, sah alles so aus, als wäre dort schon immer eine Kindertageseinrichtung gewesen.
„Für diesen außergewöhnlichen Einsatz können wir uns nur herzlich bedanken,“ betont Ulla Wacker, „ebenso bedanken wir uns bei den Eltern für ihr Engagement.“ Die Kindertagesstätte ist nach wie vor unter der Ennepetaler Rufnummer 76139 oder per Mail unter kita-lohernocken@awo-en.de zu erreichen.

Autor:

Lokalkompass Schwelm aus Schwelm

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen