Gelungener Basar des Henri Thaler-Vereins

Große Vielfalt und gute Stimmung beim Basar.
2Bilder

Traditionell parallel zur Mineralienbörse öffnete der Henri Thaler-Verein seinen Herbstbasar im Haus Ennepetal und freute sich über Hunderte Besucher.

„Ich bin wieder überwältigt von dem großen Andrang und möchte mich bei allen Unterstützern, Spender und natürlich den Gästen bedanken“, betont die Vorsitzende des Henri Thaler Vereins, Edda Eckhardt, und ergänzt: „Ohne das Engagement unserer Mitglieder, der Bürgerinnen und Bürger, die Jahr für Jahr mehrere Dutzend Kuchen für den Verkauf backen, der Aussteller, Firmen und Einzelhändler wäre die Veranstaltung in so einem Maße nicht zu stemmen.“

Viel Kunst und Kulinarik

Ob ausgefallene, liebevoll gestaltete Gestecke, Kerzen oder weihnachtliche Dekorationsartikel – vor allem für seine kunsthandwerklichen Einzelstücke ist der Herbstbasar bekannt. Nicht zu vergessen die zahlreichen selbst gekochten Marmeladen, Liköre, diverse Gebäcke und auch herzhafte Spezialitäten wie Pesto, Essig und ausgefallene Senfsorten mit feiner Obstnote sind hier zu finden. Manch einer deckt sich hier schon für das ganze Jahr mit den vielfältigen Köstlichkeiten ein, kauft das eine oder andere Mitbringsel, Geschenk oder gönnt sich selbst ein schickes neues Accessoire: Taschen und Beutel zählten ebenso zum Sortiment wie mollig warm gestrickte Socken von Renate Bärenfänger, die den Verein seit rund zehn Jahren unterstützt. Auch Schmuck, individuelle Armbänder, Ketten und Grußkarten konnten die Besucher für den guten Zweck erstehen: „Eine gute Freundin hat uns gefragt, ob wir nicht mitmachen möchten beim Herbstbasar“, erinnern sich Jessica Wehres und Daniela Wördehoff und waren fortan begeistert von dieser Idee: „Wir haben direkt zugestimmt und freuen uns über die vielen Besucher, die gute Stimmung hier und unterstützen diese Veranstaltung sehr gerne.“
Insgesamt 198 Mitglieder zählt der Henri Thaler Verein derzeit und unterstützt mit den Erlösen aus unterschiedlichen Projekten, Spenden und anderen Veranstaltungen krebskranke Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und deren Familien.
Neben dem Basar ergänzt seit rund zehn Jahren zudem eine kleine Trödelmeile die Veranstaltung: „Ich hätte nie gedacht, dass das so gut ankommt“, gibt Eckhardt zu bedenken, freut sich umso mehr über diesen Erfolg und auch darüber, dass immer wieder neue Ideen für den Herbstbasar integriert werden. So wurde das reichhaltige süße Buffet im letzten Jahr durch eine herzhafte Currywurst ergänzt. Etwa 200 Portionen Soße hat Kassenwartin Heike Monse einst gekocht, „so schnell konnten wir kaum nachkochen, ehe die Schälchen verkauft waren“, erinnert sie sich.

Große Vielfalt und gute Stimmung beim Basar.
Gegen eine Spende gab es schöne Dinge zu erstehen.
Autor:

Lokalkompass Schwelm aus Schwelm

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen