Ein "kleiner" Rückblick auf den Umzug
Prächtige Stimmung bei der Kirmes mit Herz in Voerde

Ennepetal. Tolles Wetter, Tausende Besucher, prächtige Stimmung: Besser hätte es für den Kirmeszug am Samstagf in Voerde nicht laufen können. Bürgermeisterin Imke Heymann sah man den Spaß an der Sache an, sie wurde nicht müde, Tütchen mit süßen Grüßen aus der Klutertstadt zu verteilen. Auch Hans Martin Heimhardt als Vorsitzender des Heimatvereins Voerde wurde die Rosen schnell an die Besucherinnen los. Und die Ennepetaler Vereine sorgten schließlich für tolle Stimmung. Vor allem in der Lindenstraße, wo wie gewohnt Marc Schulte das Geschehen moderierte, sparten die Zuschauer nicht mit Applaus für die Akteure, die zum Teil auch lautstark skandierten und so beste Werbung für ihren Verein zu machen. So dauerte es schließlich über zwei Stunden, bis auch die letzten Zugteilnehmer den Kirmesplatz erreichten, wo sie sich das Freibier redlich verdient hatten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen