Wenn der Futternapf leer bleibt (MIT VIDEO)
Tierhilfe Ennepetal e.V. - Eine tierische Truppe für alle Felle

Die Vereinsmitglieder Karin Beke, Silke Lingnau (1. Beisitzerin), Jaqueline Lugowski, Julia Bärenfänger (Jugendwartin), Manuela Bärenfänger (2. Beisitzerin und Hundetrainerin) sowie die 1. Vorsitzende Tanja Volkenrath sind eine tierisch tolle Truppe und Teil der Tiertafel vom Verein Tierhilfe Ennepetal e.V. Seit Februar helfen sie "Tieren mit Menschen in Not".
4Bilder
  • Die Vereinsmitglieder Karin Beke, Silke Lingnau (1. Beisitzerin), Jaqueline Lugowski, Julia Bärenfänger (Jugendwartin), Manuela Bärenfänger (2. Beisitzerin und Hundetrainerin) sowie die 1. Vorsitzende Tanja Volkenrath sind eine tierisch tolle Truppe und Teil der Tiertafel vom Verein Tierhilfe Ennepetal e.V. Seit Februar helfen sie "Tieren mit Menschen in Not".
  • Foto: Foto: Nina Sikora
  • hochgeladen von Nina Sikora

Manchmal hilft auch kein Hundeblick. Wenn das Geld für das Futter nicht reicht, dann ist daran nicht zu rütteln. Die Tiertafel Ennepetal kümmert sich genau um solche Fälle in Ennepetal, Gevelsberg und Umgebung.

von Nina Sikora

Ob Bello, Frido oder Uschi, ob Hamster, Katze, Hund oder Vogel - die Tierhilfe Ennepetal e.V., Hagener Straße 181, ist für alle Tiere in Not und ihre Besitzer da. Davon halten die ehrenamtlichen Tierfreunde auch Kirmesaufbauarbeiten und sengende Hitze nicht ab. Als die Wap die Tiertafel-Truppe besucht, ist die gerade zum allerersten Mal auf ihrer mobilen Tour unterwegs. Die Premiere findet dann auch direkt unter erschwerten Bedingungen statt. Doch die Damen halten durch - trotz Hitze und spärlichen Besuchs.

Es braucht Zeit

Nur eine einzelne Frau kommt an diesem Vormittag, um sich Futter für ihren Labrador abzuholen. "Das ist alles noch zu neu", sagt Manuela Bärenfänger, die als Beisitzerin, Helferin und Hundetrainern gleich mehrere Funktionen bei der Tierhilfe Ennepetal erfüllt. Sie bringt Erfahrung mit, denn in Hagen hat sie nicht nur ihre Hundeschule, sondern ist dort auch Mitglied bei der Tiertafel. "Es braucht etwa ein Jahr bis die Leute sich daran gewöhnt und wir uns etabliert haben - dann läuft es", ist die Tierfreundin sicher.

Niemand muss Angst haben

Oft sei die Hemmschwelle groß, aber "niemand muss Angst haben auf uns zu zukommen", versichert Hundetrainerin Bärenfänger. Tanja Volkenrath, 1. Vorsitzende der Tierhilfe Ennepetal, stimmt ihr zu und erklärt, wie die Tiertafel funktioniert: "Wir versorgen die Tierhalter mit Futter oder auch Zubehör. Die Menschen können zu uns kommen, wir nehmen die Personalien auf und es muss ein Nachweis erbracht werden, dass die Tiere ihnen gehören. Dann bekommen sie für einen Monat Futter von uns." Geholfen wird allen, die finanziell Schwierigkeiten haben sich um ihr Tier zu kümmern. Eines stellt Bärenfänger jedoch klar: "Wir unterstützen keine Neuanschaffungen!" Es gehe im Kern darum, Menschen die in eine schwierige Situation geraten sind, so zu unterstützen, dass sie nicht noch ihr Tier abgeben müssen. Denn dies sei eine große emotionale Stütze. "Es fließen auch oft Tränen, wenn die Leute zu uns kommen", berichtet Bärenfänger.

Mobile Futterausgabe

Der Verein hat sich erst im Februar gegründet und muss noch einige Hürden nehmen. Aktuell findet die Futterausgabe jeden vierten Mittwoch im Monat statt, die nächste am 24. Juli. Da die Tierhilfe zunächst in einem etwas abgelegenen Vereinsheim in der Hagener Straße untergekommen ist, gehören ab sofort auch zwei mobile Futterausgabestationen zum Angebot. Von 11 bis 12 Uhr steht das Team der Tierhilfe am Parkplatz Ecke Weststraße und Nordstraße in Gevelsberg. Der zweite mobile Einsatzort ist am Parkplatz Hellweg in Ennepetal. Dort steht die Tiertafel von 17 bis 18 Uhr mit Futter bereit. Von 14 bis 16 Uhr findet die stationäre Ausgabe an der Hagener Straße 181 statt. "Wer gar nicht zu uns kommen kann, kann uns gerne ansprechen. Im Einzelfall bringen wir nach Absprache auch das Futter vorbei", bietet Tanja Volkenrath zusätzlich an.

Medizinische Versorgung

Dabei besteht die Unterstützung der Tierhilfe nicht nur in der Herausgabe von Futter und Bedarfsartikeln. Manuela Bärenfänger steht den Tierhaltern als Hundetrainerin bei Problemen zur Seite und in Zukunft ist noch größeres geplant: die medizinische Grundversorgung der Tiere zu sichern. Tierärztin Heide Borggräfe aus Breckerfeld, Tierphysiotherapeutin Angie Eigenfeld von "Agile Vierbeiner" aus Ennepetal und Tierheilpraktikerin Christina Sattler aus Schwelm bilden das Trio, das sich in Zukunft um die Wehwehchen der Fellnasen kümmern wird. "Wir haben von allen Dreien jetzt die Zusage und planen gerade, wie wir das vor Ort umsetzen", so Tanja Volkenrath.

Auf der Suche nach einem Standort

"Was wir sehr gerne hätten, das wäre ein fester Standort", ergänzt Manuela Bärenfänger in diesem Zusammenhang. Anfragen an verschiedene offizielle Stellen blieben bisher leider erfolglos. Doch vielleicht findet sich noch jemand, der ein verkehrsgünstig gelegenes Objekt für den guten Zweck und einen kleine Obolus (oder sogar umsonst) zur Verfügung stellen will. Selbst über das Angebot eines wettergeschützten, zentralen Standorts für die mobile Ausgabe in Ennepetal und Gevelsberg, würde sich der Verein freuen.

Neue Mitglieder willkommen

Und noch ein paar Dinge mehr stehen auf der Wunschliste: "Helfer, neue Mitglieder und Geld- sowie Sachspenden sind immer willkommen", erklärt Manuela Bärenfänger. Aktuell fehle es besonders an Katzenfutter und natürlich Geld. "Deshalb wäre es wichtig neue Mitglieder zu bekommen, so dass wir ein Grundkapital haben, mit dem wir planen können." Wer Mitglied werden und den Verein aktiv oder auch passiv unterstützen möchte, kann das für 60 Euro im Jahr. "Für Studenten kostet es 18 Euro", weiß Jugendwartin Julia Bärenfänger, die sich auch um die Internetseite des Vereins www.tierhilfe-ennepetal.de kümmert. Hier gibt es auch viele weitere Infos für Spender und bedürftige Tierbesitzer sowie auch auf der Facebookseite des Vereins.

Übrigens: Der Verein ist mittlerweile auch als allgemeinnütziger Verein anerkannt und kann somit Spendenquittungen ausstellen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen