Golffahrer versteckt sich mit seinen Mitfahrern auf Grünstreifen vor den Beamten
Gar keine Lust auf eine Polizeikontrolle an der Hafenstraße

Die entstempelten Kennzeichen des schwarzen Golfs waren den Beamten an der Hafenstraße sofort aufgefallen. Gegen den Fahrer wird nach seiner Flucht nun  wegen mehrerer Verkehrsdelikte und Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.
  • Die entstempelten Kennzeichen des schwarzen Golfs waren den Beamten an der Hafenstraße sofort aufgefallen. Gegen den Fahrer wird nach seiner Flucht nun wegen mehrerer Verkehrsdelikte und Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.
  • Foto: Gohl (Archiv)
  • hochgeladen von Christa Herlinger

So gar keine Lust auf eine Polizeikontrolle hatte der Fahrer eines schwarzen VW Golfs. Er versuchte sich (9. Juli)  einer Kontrolle durch die Polizei zuentziehen. Gegen 20.40 Uhr war den Beamten auf der Hafenstraße aufgefallen, dass der Wagen mit entstempelten Kennzeichen unterwegs war. Sie versuchten, das Fahrzeug anzuhalten.

Der 28-jährige Fahrer bog allerdings trotz roter Ampel nach links in die Germaniastraße ab. Dort parkte er das Auto aufeinem Parkplatz und versteckte sich mit seinen beiden Mitfahrern (27 und 32
Jahre alt) in einem Grünstreifen.
Kein wirklich gutes Versteck: Die Polizisten konnten  alle drei Männerohne Schwierigkeiten finden und zur Identitätsfeststellung mit zur Polizeiwache nehmen. Bei dem 27-Jährigen und dem 32-Jährigen fanden die Beamten mutmaßliche Betäubungsmittel, welche sichergestellt wurden. Auch der nicht zugelassene VW wurde sichergestellt.
Bei dem 28-jährigen Fahrer des Golfs fielen ein Alkohol-und ein Drogentest positiv aus. Er wurde vorläufig festgenommen, musste aber am nächsten Morgen mangels Haftgründen wieder entlassen werden. Die Ermittlungen wegen verschiedener Verkehrsdelikte sowie Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz dauern an.

Autor:

Christa Herlinger aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen