Polizei sorgte für Ruhe in Mehrfamilienhaus
Kinder "stören" Nachtruhe: Schlägerei unter Nachbarn in Altendorf

Durch Kinderlärm fühlte sich das junge Ehepaar in Altendorf gestört. Am Ende musste die Polizei ausrücken, um den Streit unter Nachbarn zu schlichten.
  • Durch Kinderlärm fühlte sich das junge Ehepaar in Altendorf gestört. Am Ende musste die Polizei ausrücken, um den Streit unter Nachbarn zu schlichten.
  • Foto: Gohl (Archiv)
  • hochgeladen von Christa Herlinger

Ganz schön kurios, wie sich manche Dinge entwickeln. In der Nacht von Freitag auf Samstag (8. / 9. Januar) fühlte sich ein Ehepaar (m33, w28) eines Mehrfamilienhauses an der Altendorfer Straße durch Kinderlärm in
seiner Nachtruhe gestört. Am Ende des Abends war das Geschrei aber sicherlich größer als der Lärm, den die Kinder zuvor verursacht hatten. 

Das Paar klopfte bei den mutmaßlichen Ruhestörern und soll, weil niemand öffnete, die Wohnungstür eingetreten haben.

Die in der Wohnung befindliche Ehefrau rief daraufhin ihren 42-jährigen Ehemann zu Hilfe, der kurze Zeit später mit zwei männlichen Bekannten (39j, 41j) in dem Haus eintraf.

Daraufhin eskalierte das Ganze, es kam zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen den alkoholisierten Eheleuten und den drei alkoholisierten Männern. Das Ehepaar und der 42-Jährige wurden hierbei leicht verletzt, benötigten jedoch keine ärztliche Versorgung.

Die hinzugerufenen Beamten der Polizeiwache Altenessen nahmen eine Strafanzeige auf, erteilten Platzverweise und stellten die Nachtruhe durch eindringliche Gespräche für den Rest der Nacht wieder her.

Autor:

Christa Herlinger aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen