Polizei sucht nun nach jungem Mann in schwarzem Jogginganzug
Kioskräuber flüchtet nach Überfall an der Haus-Horl-Straße zu Fuß

Es geschah mitten am Nachmittag. Gegen 16.15 Uhr betrat zu Wochenbeginn ein junger Mann den Kiosk auf der Haus-Horl-Straße. Er trat an die Theke, holte ein Messer aus der Hosentasche und forderte den Kiosk-Mitarbeiter auf, ihm das Bargeld aus der Kasse zu geben.

Eine Zeugin verhinderte an diesem Nachmittag Schlimmeres. Die Frau betrat wenige Augenblicke nach dem Räuber das Ladenlokal in Nähe der Gleisstraße, erkannte direkt, was da vor sich geht. Und sie reagierte prompt. Die Dame machte geistesgegenwärtig auf dem Absatz kehrt. Auf der Straße informierte sie die Polizei.

Aus den Augen verloren

Der Täter ergriff daraufhin die Flucht, rannte in Richtung einer nahegelegenen Kleingartenanlage.
Ein weiterer Zeuge verfolgte den Flüchtenden mit dem Fahrrad, verlor ihn aber aus den Augen. Nach dem Mann wird nun gefahndet. Die Polizei sucht einen etwa 15 bis 20 Jahre alten Mann. Der Täter wird als zirka 1,80 Meter bis 1,85 Meter groß, schlank und hellhäutig beschrieben. Bei der Tat trug er einen schwarzen Jogginganzug mit Kapuze. An der Kapuzenjacke sollen rote Akzente gewesen sein.
Hinweise auf den Täter nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0201/829-0 entgegen.

Autor:

Christa Herlinger aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.