Mann gab sich als Mitarbeiter eines Mobilfunkunternehmens aus
Mutter und Sohn lassen mutmaßlichen Trickbetrüber abblitzen

Die Polizei hofft nun auf Zeugen, die den Mann, einen möglichen Komplizen oder das Fluchtfahrzeug beobachtet haben.
  • Die Polizei hofft nun auf Zeugen, die den Mann, einen möglichen Komplizen oder das Fluchtfahrzeug beobachtet haben.
  • Foto: Bütefür (Archiv)
  • hochgeladen von Christa Herlinger

Das Mutter-und-Sohn-Duo hat blitzschnell reagiert. Als es am Montagnachmittag an der Wohnungstür der Familie in der Weizenstraße klingelte, vermutete zunächst niemand etwas Böses.  Doch der Mann, der sich als Mitarbeiter eines Mobilfunkanbieters ausgab, hatte nichts Gutes im Sinn. Er versuchte sich, Zutritt zur Wohnung der  43-Jährigen zu verschaffen.

Offenbar hatte es der Unbekannte bereits in den Hausflur des Mehrfamilienhauses geschafft. Die 43-Jährige öffnete die Tür. Der mutmaßliche Betrüger erklärte, er arbeite für einen Mobilfunkanbieter. Da keine Reparaturen oder Ähnliches anstanden, verweigerte die Essenerin dem Mann den Zutritt. Daraufhin stellte dieser seinen Fuß in die Tür und stieß diese gewaltsam ein Stück auf.
Die 43-Jährige bekam dabei das Türblatt gegen den Kopf. Schnell reagierte sie, trat den Fuß aus dem Türrahmen und schlug dem Tatverdächtigen die Tür vor der Nase zu. Ihr Sohn war ebenfalls auf Zack und alarmierte die Polizei. In dieser Zeit flüchtete der Mann aus dem Haus.

Polizei hofft nun auf Zeugen

Nun sucht die Polizei Zeugen, die den Mann und einen möglichen Komplizen sowie ein mutmaßliches Fluchtfahrzeug beobachtet haben.
Einer der beiden Männer sei schlank gewesen, der andere von normaler Statur. Beide werden als Süd- oder Osteuropäer beschrieben. Beide sollen Jeans und Shirts getragen haben. Dann sollen sie in ein silbernes Auto mit Kennzeichen "E-SK-???" gestiegen sein.
Hinweise nimmt die Polizei unter 0201/829-0 entgegen.

Autor:

Christa Herlinger aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.