Autofahrer findet reglose Person auf der Fahrbahn der Twentmannstraße in Stoppenberg
Notärztin kann nur noch den Tod des Mannes feststellen

Noch an der Unfallstelle ist der unbekannte Mann seinen schweren Verletzungen erlegen. Jetzt sucht die Polizei nach dem flüchtigen Unfallfahrer.
  • Noch an der Unfallstelle ist der unbekannte Mann seinen schweren Verletzungen erlegen. Jetzt sucht die Polizei nach dem flüchtigen Unfallfahrer.
  • Foto: Gohl (Archiv)
  • hochgeladen von Christa Herlinger

Die Identität des Opfers ist  geklärt. Durch  Nachforschungen der eingerichteten Ermittlungskommission desVerkehrskommissariats 1 konnten die Personalien des bislang unbekannten Unfallopfers von der Twentmannstraße in Stoppenberg festgestellt werden. Bei dem Verstorbenen handelt es sich um einen 64 Jahre alten Essener, der im gleichen Stadtteil wohnte. Die Beamten versuchen jetzt, mögliche Angehörige zu ermitteln und sie über den tragischen Vorfall zu unterrichten.

Fest steht, dass der Autofahrer, der den unbekannten Mann am späten Montagabend auf der Twentmannstraße  mit seinem Fahrzeug erfasste, seine Fahrt fortgesetzt hat, ohne sich um das schwerverletzte Opfer zu kümmern. Gegen 23.35 Uhr bemerkten andere Autofahrer die reglose Person, stoppten in Höhe der Hausnummer 48 und versuchten dem Mann zu helfen. 

Weitere hinzukommende Zeugen alarmierten den Rettungsdienst und diePolizei. Die eingesetzte Notärztin konnte wenige Minuten später nur noch den Tod des Mannes feststellen.
Noch in der Nacht zogen die eingesetzten PolizeibeamtenUnterstützungskräfte des Unfallteams hinzu, die die Ermittlungen bei schwersten Verkehrsunfällen übernehmen. Die Essener Feuerwehr unterstützte die Unfallaufnahme und den angeforderten Sachverständigen u.a. mit der Ausleuchtung des bewaldeten Unfallbereiches. 

Wurde das Opfer auf dem Gehweg oder Fahrbahn vom Unfallfahrer erfasst? 

Die Ermittlungen deuten an, dass der getötete Mann zu Fuß auf derTwentmannstraße unterwegs war. In Höhe des dortigen Pumpwerkes erfasste ihn auf dem Gehweg oder auf der Fahrbahn ein Fahrzeug, wodurch er auf die Fahrbahn geschleudert wurde. Die dabei entstandenen Verletzungen waren so schwer, dass die später alarmierte Notärztin nur noch seinen Tod feststellen konnte. 

Zeugen haben ein verdächtiges Fahrzeug beobachtet - Lichtsignale für Gegenverkehr

Der oder die Unfallfahrerin setzte ihre Fahrt fort, ohne sich um denschwerstverletzten Fußgänger zu kümmern. Zeugen berichteten übereinstimmend von einem verdächtigen Fahrzeug, dessen Fahrer den entgegenkommenden Autoverkehr mit der Lichthupe warnte. Ob es sich dabei um den Unfallflüchtigen handelte, ist zurzeit Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Es soll sich dabei um ein dunkles, älteres Fahrzeug, ähnlich eines VW- Golfs gehandelt haben.

Polizei hofft, dass der unfallflüchtige Fahrer sich meldet und zur Aufklärung beiträgt

Die EssenerPolizei hofft, dass sich der unfallflüchtige Autofahrer alsbald bei der Polizei
meldet, damit der genaue Unfallhergang rekonstruiert werden kann. Möglicherweise
war der Fußgänger in der Nacht nur schwer zu erkennen.
Zeugen, die ebenfalls als Autofahrer, Fußgänger oder Anwohner verdächtige Beobachtungen in Stoppenberg gemacht haben oder die Hinweise zu dem unbekannten Fußgänger oder dem sicherlich beschädigten dunklen Kleinwagen, evtl. VW-Golf, geben können, sollten die Polizei sofort unter der Rufnummer 0201-8290 informieren.

Autor:

Christa Herlinger aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen