Kühlschränke zerdeppert und den Inhaber mit Waffen bedroht
Wer kennt die Kiosk-Räuber von der Neustraße?

Die Polizei hofft nun auf Zeugen, um die Kiosk-Räuber ausfindig machen zu können.
  • Die Polizei hofft nun auf Zeugen, um die Kiosk-Räuber ausfindig machen zu können.
  • Foto: Gohl (Archiv)
  • hochgeladen von Christa Herlinger

Sie kamen zu Dritt. Am Donnerstag Abend überfiel ein bewaffnetes Trio einen Kiosk an der Neustraße und floh mit der Beute Richtung Schnurstraße.  

Die drei Männer betraten gegen 21 Uhr den Kiosk und machten dem Inhaber direkt klar, was sie beabsichtigen. Sie bedrohten den Mann mit Waffen. Und sie gingen noch weiter: Um ihrer Geldforderung Nachdruck zu verleihen, zerschlugen sie mehrere gläserne Kühlschranktüren.
Anschließend flohen sie mit der Beute in Richtung Schnurstraße.
Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen. Die drei Unbekannten sollen circa 16 bis 18 Jahre alt und etwa 170 bis 180 cm groß. Alle Männer waren mit weiten Trainingshosen und dunklen Kapuzen-Pullovern beziehungsweise -Jacken bekleidet, deren Kapuzen sie auch über den Kopf gezogen hatten. Dazu trugen sie schwarze und weiße Sneaker.
Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zum Raub und/oder den Räubern machen können, sich unter der zentralen Rufnummer 0201/829-0 zu machen

Autor:

Christa Herlinger aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.