Historischer Jahrmarkt, Händlermeile und ein attraktives Bühnenprogramm ab Freitag
35 Jahre Schloßparkfest

Die Vorfreude auf das 35. Schloßparkfest ist ihnen ins Gesicht geschrieben. Zum Fototermin fanden sich unter anderen Veranstalterin Renate Rendschmidt, Schausteller Richard Müller, Natalie Schnell (Fröbel-Kindergarten) Birgit Kaiser de Garcia (Schönebecker Jugendblasorchester) ein. Foto: Brändlein
4Bilder
  • Die Vorfreude auf das 35. Schloßparkfest ist ihnen ins Gesicht geschrieben. Zum Fototermin fanden sich unter anderen Veranstalterin Renate Rendschmidt, Schausteller Richard Müller, Natalie Schnell (Fröbel-Kindergarten) Birgit Kaiser de Garcia (Schönebecker Jugendblasorchester) ein. Foto: Brändlein
  • hochgeladen von Marc Keiterling

Text von Doris Brändlein

Was für Renate Rendschmidt zu ihrem Alltag gehört, bedeutet für die Besucher eine Auszeit aus dem selbigen. Seit 35 Jahren ist die Schaustellertochter beim Borbecker Schloßparkfest dabei, inzwischen als Veranstalterin des dreitägigen Rummels der vom 26. bis 28. Juli auf der Schloßstraße und im Schloßpark die Besucher begeistern wird.

Vater Hermann Rendschmidt hatte vor 35 Jahren die Idee, für diejenigen, die in den Ferien nicht wegfahren können, ein Fest auf die Beine zu stellen. Und die Idee zündet auch heute noch. Seit den 1980er Jahren erfreuen sich unzählige 'Daheimgebliebene' an dem jährlichen Ferienevent.

Abwechslungsreiches Programm

Nicht nur auf zwei große Biergärten und eine Händlermeile mit attraktiven Ständen, Kunsthandwerk und Neuheiten können sich die Besucher auch in diesem Jahr freuen.

Der historische Jahrmarkt mit seinen einzigartigen Jahrmarktständen und Fahrgeschäften, die teilweise ihren 100. Geburtstag schon hinter sich gelassen haben, lädt wieder zum Bummeln, Staunen und Ausprobieren ein. Kettenkarussell, Berg- und Talbahn, Holzriesenrad und der 'Selbstfahrer' lassen die Besucher in eine andere Zeit eintauchen.

„Das ist ein lebendes Museum und die Mitglieder der Historischen Gesellschaft Deutscher Schausteller kommen gerne mit ihren Schätzchen nach Borbeck“, weiß Richard Müller, Mitgründer der Gesellschaft, 2. Vorsitzender des Essener Schaustellerverbandes und stolzer Besitzer des historischen Holzpfostenskooters.

Ein abwechslungsreiches Programm aus Schlager, Pop und Rock 'n' Roll erwartet die Gäste auf den zwei Bühnen auf der Schloßstraße. Dort findet auch am Freitag um 18.30 Uhr die offizielle Eröffnung des Familienfestes statt. Oberbürgermeister Thomas Kufen gibt den Startschuss mit dem traditionellen Schaustellerfassanstich. Musikalisch unterstützt wird er durch das Schönebecker Jugendblasorchester, das in diesem Jahr seinen 60. Geburtstag feiert. „Wir freuen uns sehr, dass dieses Mal auch die unmittelbaren Nachbarn – die Notenkiste, Heimat des SJB, befindet sich auf der Schloßstraße - bei unserem Fest mitwirken“, betont Müller.

Später am Freitag wird ein spektakuläres Feuerwerk die Augen vieler Besucher zum Glänzen bringen.

Borbeck ist "wie gemalt"

Auch für die Kids des Fröbel Kindergartens St. Maria Immaculata wird es einen spannenden Auftritt auf der EBE-Bühne geben. „Wir hatten in den letzten Wochen das Thema Borbecker Geschichte und haben dazu einen Malwettbewerb gestartet“, erzählt Erzieherin Natalie Schnell. „Am Samstag um 14.30 Uhr wird dann das schönste gemalte Bild prämiert und anschließend singen und tanzen die Kids auf der Bühne“, ergänzt sie.

Zu einer besonderen Veranstaltung laden die Schausteller alle Bürgerinnen und Bürger dann am Sonntag um 10.30 Uhr auf den historischen Autoskooter ein. Gemeindereferentin Andrea Kemmer von St. Dionysius hält einen Wortgottesdienst.

„Schausteller sind super-traditionell und bei uns ist es gang und gäbe, dass die Religion dazugehört, wir haben auch schon im Festzelt Gottesdienst gefeiert“ verrät Müller. Bevor der besondere Jahrmarkt am Freitag seine Pforten für die Besucher öffnet, wird am Donnerstag noch die kleine Payton Broel vom Schaustellerpfarrer auf dem „Selbstfahrer“ getauft. Die Eltern betreiben den Süßigkeitenstand auf dem historischen Jahrmarkt und „das tolle Ambiente des Jahrmarktes bietet sich für so eine Feier an“, freut sich Müller.

Beim Gottesdienst am Sonntag ist für genügend Sitzgelegenheiten gesorgt. Ein Herz für Borbeck. Die Schloßstraße im Bereich des Schloßparks wird wegen des Schloßparkfestes von Donnerstag, 25. Juli, 8 Uhr, bis Montag, 29. Juli für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt.

Infos zum Fest 

Die Öffnungszeiten: Freitag und Samstag von 14 bis 23 Uhr. Sonntag von 11 bis 21 Uhr.

Das Musikprogramm beginnt am Freitag um 18 Uhr. Bis 23 Uhr sind beim Schlagerabend DJ Kurti, Torsten Krause, Sabrina Torkel, Max Kurt und Tim Berger.
Am Samstag sind zwischen 15 und 17.30 Uhr „Newcomer“ zu hören. Von 18 bis 23 Uhr musizieren „SOS Part Two“.

Am Sonntag ist wieder Schlagerzeit. Zwischen 12 und 20 Uhr sind DJ Kurti, Torsten Krause, Sabrina Torkel, Max Kurt, das Duo Harmony, Kai van Zwamen, Timo Frank und Tim Berger zu hören. Informationen rund ums Fest

Autor:

Marc Keiterling aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.