Dr. Werner Strahl spricht über Fluchthilfe und Lebensrettung
"40 Jahre Cap Anamur" am Sonntag in der VHS

Werner Strahl im Sierra Leone-Projekt.
  • Werner Strahl im Sierra Leone-Projekt.
  • Foto: Jürgen Escher
  • hochgeladen von Christa Herlinger

Dr. Werner Strahl spricht über Fluchthilfe und Lebensrettung Am Sonntag, 16. Juni, setzt die Volkshochschule (VHS) am Burgplatz ihre Gesprächsreihe „Reden von morgen“ fort. Zu Gast ist diesmal der Essener Kinderarzt Werner Strahl, der als Vorsitzender der bundesweit bekannten Hilfsorganisation Cap Anamur über die derzeitige Flüchtlingssituation sprechen wird.

Der gemeinnützige Verein Cap Anamur/Deutsche Not-Ärzte e. V. begeht in diesem Jahr ein Jubiläum: Vor 40 Jahren begann mit dem Rettungsschiff "Cap Anamur" die Geschichte einer ungewöhnlichen humanitären Hilfsorganisation: Erst Seenotrettung für vietnamesische Boat-People, dann medizinische Hilfe in mehr als 60 Kriegs- und Katastrophenländern.

Gefahren der Arbeit

Der mutige Journalist Rupert Neudeck begeisterte medizinische und technische Helfer für nachhaltige Projekte. Der heutige Vorsitzende von Cap Anamur, Werner Strahl, berichtet in seiner Rede über Erfolge und Probleme, Politik und Gefahren der Arbeit von Cap Anamur im Angesicht vergangener, gegenwärtiger und zukünftiger Entwicklungen bei der Flucht von Menschen. Seine Rede wird einen Eindruck über den aktuellen Stand der globalen Flüchtlingssituation vermitteln sowie über die zu erwartenden Entwicklungen.

Kinderarzt in Werden

Werner Strahl war Kinderarzt in Essen-Werden, gehört seit dem Start 1979 zu Cap Anamur und ist seit sieben Jahren Vorsitzender von Cap Anamur. Er engagiert sich seit langer Zeit in und außerhalb von Essen in vielen gesellschaftlichen Bereichen – Flüchtlingshilfe, Umwelt- und Klimaschutz, Völkerverständigung – und wurde dafür im Jahr 2016 mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland geehrt.

 Beginn der Veranstaltung im Rahmen der Gesprächsreihe "Reden von morgen" ist am Sonntag, 16. Juni, um 11 Uhr.
 Der Eintritt in die Räume der VHS am Burgplatz ist frei. Vortrag

Autor:

Christa Herlinger aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen