Herzenssache Kulturkirche Herz Jesu
Bedingraderin engagiert sich für Projekt in der Nachbarstadt

Die Bedingraderin ist mit Leib und Seele dabei. Das Projekt Kulturkirche mit seinen vielen verschiedenen Facetten und der Förderverein liegen ihr am Herzen.
2Bilder
  • Die Bedingraderin ist mit Leib und Seele dabei. Das Projekt Kulturkirche mit seinen vielen verschiedenen Facetten und der Förderverein liegen ihr am Herzen.
  • Foto: cHER
  • hochgeladen von Christa Herlinger

Jahrelang ist sie auf dem Weg zur Arbeit an ihr vorbeigefahren. Besondere Beachtung hat Ursula Eberhard der Bottroper Heilig Kreuz Kirche dabei nicht geschenkt. "Ich wusste noch nicht einmal ihren Namen", gibt die Bedingraderin rückblickend zu.

Dass eben diese Mitte der 1950er Jahre von Rudolf Schwarz errichtete Kirche mit Glockenturm, dem parabelförmig angelegten Hauptraum und der großen Glasfront, die das berühmte Meistermann-Fenster ziert, einmal ihre große Leidenschaft werden sollte, damit hat die gelernte Rechtsanwalts- und Notargehilfin nicht gerechnet.

Ehemaliger Chef weiß zu begeistern

Maßgeblichen Anteil daran hat Eberhards ehemaliger Chef Dirk Helmke. Viele Jahre hat die Bedingraderin in seiner Spedition gearbeitet. "Insgesamt 38", weiß es Ursula Eberhard genau. Schon da waren die beiden ein gutes Team. Der Chef wusste, dass er sich auf seine Mitarbeiterin verlassen kann. Termine, Korrespondenz und Absprachen waren bei ihr in den besten Händen.
Das ist auch heute noch so. Obwohl Ursula Eberhard inzwischen seit drei Jahren ihre Rente genießt.

Begeistert von neuen Aufgaben

Doch mit seinem Enthusiasmus für das Projekt Kulturkirche Heilig Kreuz hat Dirk Helmke sie angesteckt. Zweimal in der Woche ist die Bedingraderin dafür nun im Einsatz. Über ihren Schreibtisch gehen die Einladungen zu den Konzerten, die regelmäßig in dem seit 2008 geschlossenen und 2017 profanierten katholischen Gotteshaus stattfinden. Sie ist zuständig für den Einzug der Mitgliedsbeiträge, hat ein Auge darauf, ob Veranstaltungsplakate und Flyer fristgerecht eintreffen.
Von ihren neuen Aufgaben ist Ursula Eberhard begeistert. "Spannend" findet sie vor allem den Kontakt zu den Künstlern. Und den gibt es reichlich. Knapp 35 Veranstaltungen pro Jahr werden in der Kulturkirche an der Scharnhölzstraße organisiert.

Abend mit Hildegard von Bingen

Seit Oktober 2013 gibt es den von Dirk Helmke initiierten Förderverein Kulturkirche Heilig Kreuz e.V. Sein Ziel: Erhalt und Nutzung des seit 1988 unter Denkmalschutz stehenden Gebäudes. Und um dieses zu erreichen, rührt das Vorstandsteam eifrig die Werbetrommel für die regelmäßig stattfindenden Orgelkonzerte, für die Veranstaltungen von BTTRP JZZ, der unaussprechlichen Jazzreihe, oder aber für Ausstellungen, Tanzaufführungen oder Theaterauftritte. Auch Ursula Eberhard hat in ihrem Freundeskreis schon viele für "ihre" Kirche in Bottrop begeistern können. Wenn am 14. März die Celistin Christina Meißner dort gastiert, wird die Bedingraderin in jedem Fall im Publikum sitzen. "Einfach weil mich Hildegard von Bingen interessiert."

Wer die Kulturkirche in Bottrop kennenlernen möchte, sollte sich den Donnerstag, 14. März, vormerken. Ab 19 Uhr ist dort Christina Meißner (Violoncello) zu Gast. Mit ihrem Programm "The air from Afar - Hildegards Gesänge im Spiegel der Zeiten".
Einlass für Konzertfreunde ist ab 18.30 Uhr, Karten gibt es für 10 Euro.
Alle weiteren Infos und Termine finden sich im Internet unter kulturkirche-heiligkreuz.de  

Die Bedingraderin ist mit Leib und Seele dabei. Das Projekt Kulturkirche mit seinen vielen verschiedenen Facetten und der Förderverein liegen ihr am Herzen.
Ursula Eberhard und Dirk Helmke vor den drei großen historischen Altarbildern aus der früheren Deutschordens-Kommende Welheim. Die wurden restauriert und hängen seitdem in der Kulturkirche Heilig Kreuz.
Autor:

Christa Herlinger aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.