Künstlerin will sich nicht in eine Schublade stecken lassen - Sonntag wird Ausstellung in der Alten Cuesterey eröffnet
Hanny Barth: Auf ihr Bauchgefühl ist Verlass

Hanny Barth stellt unter dem Motto "Es geht auch anders" in der Alten Cuesterey aus. Vernissage ist am Sonntag.
2Bilder
  • Hanny Barth stellt unter dem Motto "Es geht auch anders" in der Alten Cuesterey aus. Vernissage ist am Sonntag.
  • Foto: Brändlein
  • hochgeladen von Christa Herlinger

Hanny Barth eröffnet Austellung "Es geht auch anders" in der Alten Cuesterey "Es geht auch anders": Der Titel der neuen Kunstausstellung in der Alten Cuesterey ist Programm. Die Künstlerin Hanny Barth hat für 43 ihrer Bilder und mehr als 40 Objekte im Kunsthaus am Weidkamp einen würdigen Rahmen gefunden.

von Doris Brändlein

"Es ist für mich eine Ehre und eine Herausforderung, hier auszustellen“ versichert die gebürtige Flensburgerin. Definiert sie sich doch als Botschafterin, die mit ihrer Kunst etwas zu sagen hat. „In jedem meiner Bilder ist ein positiver Umkehrschluss zu finden“, erklärt sie. Auch bei ihren farbenfrohen Objekten, wie den Stühlen, Schuhleisten oder Büsten, greift dieses Prinzip. „Es gibt immer eine Gegenseite, wie zum Beispiel aus Alt mach Neu, oder in schlechten Momenten das Positive wahrzunehmen“, davon ist die Künstlerin überzeugt.

Lange Jahre fehlte einfach die Zeit

Für Kunst interessiert sie sich schon lange, hat von 1989 bis 1992 ein Kunstfernstudium in Darmstadt absolviert „die Kunst aber selbst nicht ausgeübt“, da ihr familien- und berufsbedingt ganz einfach die Zeit dazu fehlte. Seit 2012 beschäftigt sich Barth intensiv mit der Malerei. Auf einen Stil festlagen lassen, möchte sie sich aber nicht. „Ich bin neugierig und die Vielseitigkeit der Möglichkeiten fasziniert mich“, versichert die 58-jährige. 2015 hat sie dann den Sprung in die Selbständigkeit gewagt und ist seitdem als freischaffende Künstlerin und Kunsttherapeutin glücklich.

Austausch und Auseinandersetzung mit sich selbst 

Beim Malen ihrer Bilder verlässt sie sich in erster Linie auf ihre Intuition, auf ihr Bauchgefühl. Sie stellt menschliche Prozesse, Gedanken und Emotionen dar und ermöglicht dadurch einen Austausch mit sich selbst. Auch beim Betrachter werden Erinnerungen, Sehnsüchte und Gedanken an selbst Erlebtes ausgelöst, was durchaus im Sinne der Künstlerin ist. „Mit meinen Bildern und Objekten ermögliche ich dem Betrachter verschiedene Aspekte anzuschauen, nicht linear zu denken und unerwartete Gedankensprünge zu vollziehen“.

Rahmenprogramm und Termine: 

Die Vernissage beginnt am Sonntag, 13. Oktober, um 15 Uhr.
Die Ausstellung bleibt vom 13. Oktober bis 27. Oktober in der Alten Cuesterey am Weidkamp 10 zu sehen. Öffnungzeiten sind Dienstag bis Sonntag von 15 bis 18 Uhr.
Im Rahmen der Ausstellung gibt es drei Sonderveranstaltungen: Am Mittwoch, 16. Oktober, liest Hanny Barth aus ihrem Buch „Der kleine Gedanke“ Texte und Geschichten, die vom kleinen und großen Leben erzählen. „Ich möchte die Zuhörer in Phantasiewelten entführen, aber auch ernsten Gedanken einen Raum geben“, verspricht die Autorin.
Am Mittwoch, 23. Oktober, können Kinder und Erwachsene unter dem Motto 'Können Engel fliegen?' von 15 bis 18 Uhr ihrer Kreativität freien Lauf lassen.
 Am Samstag, 26. Oktober und Sonntag, 27. Oktober, führt die Künstlerin persönlich von 15 bis 18 Uhr durch die Ausstellung und erzählt Interessantes zur Entstehungsgeschichte ihrer Kunstwerke.

Hanny Barth stellt unter dem Motto "Es geht auch anders" in der Alten Cuesterey aus. Vernissage ist am Sonntag.
Seit 2012 beschäftigt sich die gebürtige Flensburgerin intensiv mit der Malerei.
Autor:

Christa Herlinger aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.