Mit Freunden oder Opa und Oma im Team antreten
In den Bibliotheken startet der SommerLeseClub - diesmal in "veronline-ter" Form

 Maria Heitkamp rührt bei Klara und Merle die Werbetrommel für den SommerLeseClub. Bis zum 14. August läuft die Aktion in diesem Jahr.
  • Maria Heitkamp rührt bei Klara und Merle die Werbetrommel für den SommerLeseClub. Bis zum 14. August läuft die Aktion in diesem Jahr.
  • Foto: cHER
  • hochgeladen von Lokalkompass Borbeck

Ohne Einkaufskorb kein Eintritt: Diese Devise gilt nicht nur in vielen Supermärkten, sondern jetzt auch in der Stadtteibibliothek in Borbeck. "Wir dürfen aktuell nicht mehr als zehn Besucher gleichzeitig eingelassen", erklärt Maria Heitkamp die Hintergründe.

von Christa Herlinger

Direkt im Eingangsbereich steht der kleine Tisch mit der ausliegenden Liste. "Darin müssen sich die Besucher samt ihrer Lesernummer eintragen", so die Leiterin der Bibliotheksfiliale. Corona hat einiges in den Arbeitsabläufen verändert. Masken und Spuckschutz sind weiterhin im Einsatz. "Dennoch sind wir alle froh, dass es jetzt vor Ort weiter geht."

Leser können wieder selbst nach Lesestoff suchen

Die Leser dürfen wieder selbst in den Regalen nach neuem Lesestoff suchen. Die Nachfrage steigt von Tag zu Tag. "Jetzt werden sicherlich vermehrt auch jüngere Leser zu uns kommen", hofft die Bibliothekarin. Denn der SommerLeseClub geht in eine neue Runde. Ab sofort können sich Kinder und Jugendliche dafür anmelden. "Wie gehabt bei uns in der Bibliothek per Anmeldekarte oder auch online", erklärt Maria Heitkamp. Bei der Aktion, die seit Jahren in der Zentrale in der City und den Essener Stadtteilbibliotheken läuft, geht es ums Lesen. "Und das Hören von Hörbüchern", ergänzt Heitkamp. Angetreten werden kann als Einzelstarter oder im Team (bis zu fünf Personen). Mit Freunden, Geschwistern oder Oma und Opa. Alle Lese-Aktivitäten werden im Online-Logbuch gesammelt. Einige Seiten laden zudem zur kreativen Gestaltung mit Fotostorys, Comics oder eigenen Geschichten ein.

Verlosungsaktion statt Abschlussveranstaltung

Eine Abschlussveranstaltung für die erfolgreichen Club-Teilnehmer wird es in diesem Jahr nicht geben. "Das macht Corona einfach nicht möglich. Und Sicherheit geht vor", so Maria Heitkamp. Dennoch dürfen sich die Teilnehmer freuen. Und zwar auf eine große Verlosungsaktion am Ende der Aktion.
In den Borbecker Grundschulen hat die Leiterin der Bibliotheksfiliale für den SommerLeseClub geworben. Mit Flyern und Infoschreiben. Aber auch in der Bücherei rührt sie weiter die Werbetrommel. Klara und Merle sind mit ihrer Mutter auf der Suche nach neuem Lesestoff oder spannenden DVDs. "Habt ihr schon vom SommerLeseClub gehört?", fragt Heitkamp und hat die entsprechenden Infoflyer direkt in der Hand. Die Mädels sind längst im Thema. "Wir haben in der Schule einen Brief bekommen." Dass man als Familienteam antreten kann, lässt die Entscheidung leichter fallen. "Kann man auch Bücher lesen, die nicht von hier sind?", hat Merle dann auch schon eine Idee, mit welchem Schmöcker sie erste Logbuch-Punkte sammeln möchte.

Alle Infos zum Projekt gibt es im Netz

Der SommerLeseClub wurde in diesem Jahr Corona bedingt "veronline-t". Jeder kann sicher von Zuhause aus teilnehmen.  Das online-Logbuch, in dem Stempel gesammelt und an Kreativaktionen teilgenommen werden kann, ist eine mobile Website.
Gestartet werden kann als Einzelleser oder im Team. Anmeldungen sind online oder persönlich in der Filiale möglich.
 Alle Infos zu dem Projekt finden sich unter www.stadtbibiothek-essen.de/Sommerleseclub

Autor:

Lokalkompass Borbeck aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen