Kammermusik setzt Schlusspunkt

Eleonore Drese (r) überreicht Silke Schmidt ein Buch. Die 1.000 Besucherin der Krippenausstellung war begeistert.
  • Eleonore Drese (r) überreicht Silke Schmidt ein Buch. Die 1.000 Besucherin der Krippenausstellung war begeistert.
  • Foto: Kultur-Historischer Verein
  • hochgeladen von Christa Herlinger

Mit der polnischen Krippenausstellung „Alle Jahre wieder...“ hat der Kultur-Historische Verein Borbeck (KHV) einmal mehr die 1.000er-Besuchermarke überschritten.
Kurz vor dem Jahreswechsel war Silke Schmidt aus Überruhr der tausendste Gast, der sich die handgeschnitzten Krippenfiguren aus der Sammlung von Anneliese und Bernhard Kappert in der Alten Cuesterey anschaute.
Als „Zugabe“ überreichte ihr Eleonore Drese vom KHV-Organisationsteam das Buch „Schloss Borbeck und sein Park“. Wer sich die bunt bemalten Krippenfiguren der polnischen Schnitzkünstler im Borbecker Heimatmuseum am Weidkamp 10 noch ansehen möchte, der sollte den Besuch nicht mehr allzu lange aufschieben. Die Krippenschau ist nämlich nur noch bis zum 9. Januar, täglich von 15 bis 18 Uhr, geöffnet.
Gruppenbesichtigungen sind ebenfalls noch möglich und können telefonisch unter 0201 / 67 04 79 vereinbart werden.
Den musikalischen Schlusspunkt des Rahmenprogramms setzen Hildegard Immesberger und ihre Freunde. Nach der Lesung von Gitta Koch, die am Tag der Heiligen Drei Könige (6. Januar) um 18 Uhr aus Büchern polnischer Autoren rezitiert, ist das Kammermusikkonzert der Klassikfreunde am Samstag, 8. Januar, ab 18 Uhr, die letzte Veranstaltung des kulturellen Begleitprogramms. Sein Debüt im „Freundeskreis“ gibt ein Borbecker Trio: Die Sopranistin Dorothee Scharenberg, der Bassist Andreas Hochhaus und die Klarinettistin Daniela Naßtreten erstmals in der Alten Cuesterey auf. Neben Hildegard Immesberger am Klavier komplettieren ihre Tochter Katrin (Querflöte) sowie Maria Frede-Küpperbusch (Geige) und Günter Eggert (Horn) das Ensemble, das unter anderem Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Georg Philipp Telemann und Claude Debussy präsentiert.
Der Eintritt ist wie gewohnt frei.

Autor:

Christa Herlinger aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen