Lösung für Schloß Borbeck in Sicht

Dr. Bernd Mengede ist Leiter des Kulturzentrums Schloß Borbeck.
  • Dr. Bernd Mengede ist Leiter des Kulturzentrums Schloß Borbeck.
  • Foto: König
  • hochgeladen von Christa Herlinger

„Es war kein leichtes Jahr, das hinter uns liegt“, räumt Dr. Bernd Mengede, Leiter des Kulturzentrums Schloß Borbeck, ein.

Doch an der Schlossstraße scheint ein Ende der Improvisation in Sicht. „Wir stehen kurz davor, die vakante Hausmeisterstelle auszuschreiben“, hatte Mengede im Rahmen der Programmvorstellung seines Hauses frohe Kunde zu vermelden.
Neben der Wiederbesetzung der seit Frühjahr vergangenen Jahres freien Hausmeisterstelle im Schloss soll die Installierung einer Servicestelle im Kulturbüro im Gildehof für Entlastung sorgen.

Attraktives Veranstaltungsprogramm

„Und das nicht nur im Schloß Borbeck, sondern auch in anderen Kultureinrichtungen der Stadt“, erklärt Andreas Bomheuer, Beigeordneter für Kultur, Integration und Sport. In einer Art Pool werden Verwaltungsmitarbeiter dort zusammengefasst. „Das macht Sinn“, so Bomheuer, „denn an vielen Stellen gibt es identische Veranstaltungsprofile.“ Mit eineinhalb Planstellen haben die Verantwortlichen des Kulturzentrums Schloß Borbeck die Monate der Ungewissheit überstanden und während dessen ein attraktives Veranstaltungsprogramm auf die Beine gestellt. Tragende Säulen desselben sind die erfolgreichen Veranstaltungsreihen „Alte Musik“, „Kammermusik: Best of NRW“, „Jazz“ und „Ausstellungen“. Ersatzlos gestrichen werden musste die Entertainment-Reihe.
„Dafür liegt uns jedoch eine Anfrage von Christoph Spering vor“, freut sich Mengede. Der im Hunsrück geborene Musiker und Dirigent möchte an der historischen Orgel des Schlosses Stücke für eine CD einspielen und aufnehmen.

Autor:

Christa Herlinger aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.