Minenspiel in der Sparkasse

Wolfgang Marsching stellt in der Sparkasse Borbeck aus.
  • Wolfgang Marsching stellt in der Sparkasse Borbeck aus.
  • Foto: Winfried Winkler
  • hochgeladen von Christa Herlinger

„Minenspiele“ lautet der Titel einer Kunstausstellung in der Sparkasse Borbeck. Der Borbecker Künstler Wolfgang Marsching zeigt dort Zeichnungen mit Bleistift und Buntstift.
Gegenständliches ist der Ausgangspunkt für das Spiel Wolfgang Marschings mit Formen und Farben. Ihr eigentümlicher Reiz liegt in der Sorgfalt und in dem Sinn für Symmetrie. Gelernt hat Wolfgang Marsching den Beruf des Schaufenstergestalters. In seiner Freizeit fertigte er Bleistiftzeichnungen an, die auch 1976 in einer Gemeinschaftsausstellung im Schloß Borbeck zu sehen waren. Etwa 30 Jahre später entdeckte er das Zeichnen für sich wieder neu.
Dieses Mal mit Farbstiften. In der aktuellen Ausstellung werden die älteren Bleisitftzeichnungen (1973-1980) mit den neuen Buntstiftzeichnungen (ab 2005) kontrastiert. Es sind Formen erkennbar, auch bekannte Borbecker Motive wie der Wasserturm. Allerdings sind diese nicht realistisch detailliert, sondern in eigenen Abkürzungen angedeutet, spielerisch, mit Sinn für Kontraste und Symmetrie, immer sorgfältig, mit teilweise unmerklichen Übergängen, aber auch genau. Ein wenig ähneln sie musikalischen Kompositionen. Die Zeichnungen sind ein Angebot an die Besucher der Sparkasse, die Augen ausruhen, wandern und zurückkommen zu lassen. Seit 2006 ist Wolfgang Marsching Mitglied der Künstlergruppe „die kurve“ und beteiligte sich an ihren Gruppenausstellungen und Aktionen. Außerdem ist er engagiertes Mitglied des Kultur-Historischen Vereins Borbeck.
Seine „Minenspiele“ sind noch bis zum 8. April in der Sparkasse Borbeck zu sehen.

Autor:

Christa Herlinger aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.