Essen/Rheingau: Sternekoch Nelson Müller übernimmt die Gastronomie auf Burg Schwarzenstein
"Müllers 2.0"

Von Essen in den Rheingau: Der TV- und Sternekoch übernimmt ab heute, 10. Juni, neben der "Schote" auf der Rü, nun auch das "Müllers auf der Burg by Nelson Müller".
  • Von Essen in den Rheingau: Der TV- und Sternekoch übernimmt ab heute, 10. Juni, neben der "Schote" auf der Rü, nun auch das "Müllers auf der Burg by Nelson Müller".
  • Foto: M. Andreya
  • hochgeladen von Andrea Becker

"Wer rastet, der rostet": Diejenigen, die Nelson Müller kennen, wissen, dass der TV- und Sternekoch immer für eine Überraschung gut ist. Und dies hat der 41-Jährige in der letzten Woche wieder einmal bewiesen, als er seinen neuesten kulinarischen Coup in den sozialen Medien publik machte: Ab dem heutigen Mittwoch, 10. Juni, eröffnet der Wahl-Essener nun die Brasserie "Müllers auf der Burg by Nelson Müller" im Relais & Chateau-Hotel Burg Schwarzenstein im Rheingau.

Chapeau! Denn damit tritt Müller die Nachfolge von Gourmetkoch Nils Henkel an, der bis März dort wirkte, und innerhalb von drei Jahren, mit seinen ausgefallenen "Fauna & Flora"-Menüs, immerhin zwei Michelin-Sterne verliehen bekam. "Nils Henkel ist mit seinen Inspirationen ein großes Vorbild für mich, ich schätze ihn sehr", so Müller im Gespräch mit der Autorin dieser Zeilen.
Aber, nicht nur in Corona-Zeiten, müssen die Umsatzzahlen stimmen und so wollten die Inhaber der denkmalgeschützten Burg, die Familie Teigelkamp, im wunderschönen Rheingau nun ein neues Konzept etablieren. "Vor zehn Jahren habe ich Michael Teigelkamp bei den Dreharbeiten zu dem TV-Krimi "Der Staatsanwalt" kennengelernt. Wir sind seitdem stets lose in Kontakt geblieben und dann hat er kurzfristig angerufen."
Die Idee, ein weiteres Standbein, neben dem Sterne-Restaurant "Schote" und "Müllers auf der Rü", zu realisieren, war schnell geboren. So konzipierten Teigelkamp und Müller für die Location einen neuen Kurs. Fortan möchte man die Burg "emotional" aufladen, soll heißen: Das erfolgreiche Brasserie-Konzept aus Essen wird fortan in den Rheingau übertragen. Mit "Müllers auf der Burg by Nelson Müller" möchte das kreative Duo ab dem heutigen Mittwoch im Rahmen eines Soft-Openings, sowohl den Hotel- als auch Gästen aus dem Umkreis, ein Gefühl von Lockerheit vermitteln, die zugleich eine Top-Küche mit hochwertigen Produkten in legerer Atmosphäre genießen können.
Bereits im Vorfeld wies der Essener Küchenchef, Marc Klingenberg, aus der "Schote" die Crew vor Ort ein, was allerdings wenig Probleme bereitete, da der Essener auf ein gut eingespieltes und vor allem zwei Michelin-Sterne erprobtes Team traf. Mit Restaurantleiter Tim Buchmann,
Küchenchef Marco Stenger und Sommelier Michel Fouquet wurde eine neue Karte erstellt, die sowohl traditionelle, französische Spezialitäten als auch Klassiker enthält. Eine Fischtheke, wie im "heimischen Müllers", offeriert täglich fangfrischen Fisch: Ob Hummer, Kaviar, Austern oder Steinbutt, der Gourmet hat die kulinarische Qual der Wahl. Ergänzt wird das lukullische Angebot mit "Entenleber", zartem "Osso Bucco", "Lammrücken mit Schafsmilch-Gnocchi" oder "Crepinette von der Wachtel". Eine eigene Patisserie sorgt für den süßen Abschluss.

Die Mischung wird es machen

Corona macht auch vor Nelson Müller nicht halt, so wird er zunächst nur 30 Couverts (Tischgedecke) anbieten, "um dem hohen Anspruch gerecht zu werden." Peu a peu möchte der Sternekoch die Gästezahl mit der Öffnung der Terrasse steigern, die dem Gast einen Blick ins Rheintal gewährt. "Qualität, Sachverstand und gutes Personal im lockeren Ambiente", sind das Ziel von Müller und weiter: "Momentan müssen wir uns neu erfinden. Es muss umgedacht werden." Leger und hochwertig, die Mischung wird es machen.
Sorgen, dass man den Sternekoch fortan in der "Schote" nicht mehr antreffen wird, muss man sich im Übrigen nicht machen, denn: "Wenn ich Zeit habe, fahre ich in den Rheingau. Es gibt so viele Beispiele, wie Tim Mälzer oder Tim Raue, die beide Ableger in anderen Städten haben, aber dennoch ihren Geist und Stil in die neue Location bringen, ohne ständig präsent zu sein!"

"Müllers auf der Burg bei Nelson Müller": Montag und Dienstag Ruhetag, Mittwoch bis Samstag von 18 bis 22 Uhr, Sonn- und Feiertage von 13 bis 22 Uhr. Müllers auf der Burg by Nelson Müller, Rosengasse 32 – 65366 Geisenheim-Johannisberg, Tel. 06722 – 99 50-0, E-Mail: info@burg-schwarzenstein.de.

Autor:

Andrea Becker aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen