Katja Kientop-Walta schickt besonderen Liebesgruß über die Newswall
Diese Überraschung ist ihr absolut geglückt

Seit 25 Jahren sind die beiden ein Paar, seit 19 Jahren miteinander verheiratet: Mit ihrer Botschaft hat Katja Kientrop-Walta bei ihrem Mann Michael voll ins Schwarze getroffen.
2Bilder
  • Seit 25 Jahren sind die beiden ein Paar, seit 19 Jahren miteinander verheiratet: Mit ihrer Botschaft hat Katja Kientrop-Walta bei ihrem Mann Michael voll ins Schwarze getroffen.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Lokalkompass Borbeck

Nach 19 Jahren Ehe den anderen noch immer überraschen zu können, das ist eine Kunst. Katja Kientop-Walta ist das mit ihrem Mann Michael gelungen. Die 48-Jährige hat ihm über die Newswall an der Funke-Zentrale in Essen ein ganz besonderes Zeichen der Liebe und Wertschätzung gesendet.

von Christa Herlinger

"Dafür liebe ich dich: Auch in schlechten Zeiten bist du für andere da. Deine Katja" - so war es in der vergangenen Woche großformatig auf der digitalen Werbefläche am Jakob-Funke-Platz zu lesen. Dass etwas Besonderes in der Luft lag, das hatte Ehemann Michael schon den ganzen Tag gespürt. "Viel hat meine Frau nicht verraten, nur dass eine Überraschung auf mich warten würde."

"Ich dachte, vielleicht treffen wir jemanden"

Mit dem Auto ging es in die City. Und vom Parkhaus an der Weststadthalle in Richtung Limbecker Platz. "Meine Frau blieb zwischendurch immer wieder stehen, wartete kurz ab. Ich dachte, wir treffen vielleicht jemanden", mutmaße Michael Walta. Als dann urplötzlich die Liebesbotschaft auf der Newswall erschein, war der 52-Jährige wirklich platt. Und das darin verpackte Gefühl der Wertschätzung konnte er nicht nur mit seiner Frau genießen. Die hatte zuvor die Kinder eingeweiht. "Alle standen dann plötzlich da. Wunderbar", so Michael Walta.

Botschaft mit Herz traf voll ins Schwarze

Dass ist mit ihrer Grußbotschaft bei ihrem Mann genau ins Schwarze treffen würde, damit hatte Katja Keintop-Walta absolut Recht. "Als ich davon gelesen habe, sagte mein Herz-Bauch-Gefühl: Mach das." Kennen- und liebengelernt haben sich Katja und Michael durch eine Wohltätigkeitsveranstaltung, die sie mit organisierten. Ehrenamt und soziales Engagement begleiteten die beiden bis heute in ihrer Partnerschaft. Eine tragfähige Basis, die die Essener auch schwierige Zeiten gemeinsam meisterten lässt: So auch die Opelwerkschließung in Bochum, wo Michael Walta fast 25 Jahre als Führungskraft tätig war. Der 52-Jährige steckte den Kopf nicht in den Sand, wagte den Schritt in ein ganz neues, völlig anderes Berufsleben. "Ich habe schon als Kind gerne Stimmen imitiert, bekam irgendwann von meiner Schwester eine Handpuppe geschenkt."

Deutschlandweit als Bauchredner unterwegs

Der Grundstein für einen Einstieg in die Welt des "Showbiz" war gelegt. Seit vielen Jahren ist Michael Walta seitdem als Bauchredner, Moderator, Zauberer und Sänger unterwegs. Auf großen und kleinen Bühnen deutschlandweit. Auch im TV ist der Autodidakt regelmäßig zu sehen.
Doch dann kam Corona und alle Engagements wurden von jetzt auf gleich abgesagt. Zuletzt die geplanten Auftritte bei Weihnachtsfeiern und die in der Karnevalssession 2021.

Zauberclown-Einnahmen gehen an Zirkus

Seit März hat Walta keine Einnahmen mehr. Doch den Kopf hängen lassen, das ist nicht sein Ding: Er ging als Quereinsteiger an eine Velberter Grundschule, um das Familieneinkommen zu sichern, und zog während des Lockdowns als Zauberclown von Fenster zu Fenster, schenkte Klein und Groß mit seinen Auftritten ein Lächeln. Die dadurch erworbenen Spenden reichte er dem Burgaltendorfer Zirkus Holiday weiter, damit der seine Tiere versorgen konnte.
"Mit diese Aktion verzauberte er auch mich", erklärt seine Frau: "... dass er in einer Zeit, in der es ihm selbst schlecht geht, an andere denkt, dafür liebe ich ihn." Mit diesem Foto ihre Mannes, aufgenommen von Andreas Teichmann, der Michael Walta bei vielen Auftritten als Zauberer begleitet hat, hat sich Katja Kientop-Walta bei der Aktion "Adventsbotschaften" von der Funke Mediengruppe und der Essener Wohnbau eG beworben. Vom 1. bis 24. Dezember erscheint Tag für Tag ein neuer Beitrag.

Seit 25 Jahren sind die beiden ein Paar, seit 19 Jahren miteinander verheiratet: Mit ihrer Botschaft hat Katja Kientrop-Walta bei ihrem Mann Michael voll ins Schwarze getroffen.
Mit diesem Foto (Hintergrund) ihres Mannes, aufgenommen von Andreas Teichmann, der Michael Walta bei vielen Auftritten als Zauberer begleitet hat, hat sich Katja Kientop-Walta bei der Aktion "Adventsbotschaften" von der Funke Mediengruppe und der Essener Wohnbau eG beworben. Vom 1. bis 24. Dezember erschien Tag für Tag ein neuer Beitrag.
Autor:

Lokalkompass Borbeck aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen