Interview mit einem der auszog, die Liebe zu finden.

Zeitung: "Sir Shadow, letztens sah man sie noch mit einer geflügelten Bekanntschaft aus dem Schlosspark, ist das nicht mehr aktuell?

Shadow: "Generell belle ich nicht über mein Privatleben, aber unsere Ansichten waren einfach zu verschieden. Während sie gerne am Wasser lebt, bevorzuge ich lieber Wiesen und Felder. Außerdem habe ich Flugangst, das hätte nicht funktioniert.

Zeitung: "Ihre Freunde Brad Shit und Bruce Will-Es sind ja eher ruhig geworden, bei Ihnen hat man aber das Gefühl, sie leben geradezu auf."

Shadow:"Mal hat man Flöhe, mal sind es Zecken, irgendwas ist ja immer. Ich versuche in allem etwas Leberwurst zu sehen. Alles andere wäre Frolic.

Zeitung: "Darf man ein wenig mehr über ihre neue Bekanntschaft erfahren?"

Shadow:"Es ist noch ganz frisch, wir gehen zusammen Gassi, und mögen die gleichen Gerüche. Ausserdem hat sie den gleichen Humor wie ich. Gestern standen wir an einer Bushaltestelle, und als der Fahrer die Tür öffnete, sind wir vorne rein, und hinten wieder raus. Das war lustig.

Zeitung: "Ihre neue Begleitung ist noch ein unbeschriebenes Blatt, das lässt Platz für Spekulationen. Wo haben Sie sich kennengelernt?"

Shadow: "Generell geht das niemanden etwas an. Aber ich hab Lola im Schlosspark kennengelernt. Wenn Lola rennt, fühl ich mich 5 Jahre jünger. Und in Menschenjahren sind das ja immerhin 35 Jahre!"

Zeitung:"Gibt es denn neue Projekte bei Ihnen? Ist denn da Platz für eine neue Liebe?"

Shadow:"Ich werde mich weiterhin aktiv einbringen, meine Projekte liegen mir weiterhin sehr am Herzen. So möchten Lola und ich demnächst einen Verein für alte, gebrechliche Menschen gründen, welche sich nicht mehr allein versorgen können. "Menschen in Kot" soll diesen Menschen würdevolle Gassirunden ermöglichen, um ihr Geschäft zu erledigen!"

Zeitung:"Und was machen ihre Pläne in der Filmbranche?"

Shadow: "Erst gestern bekam ich ein Drehbuch von Quentin Fang den Timo. Eine Geschichte über einen Hund ohne Rute. Ein sehr bewegendes Schicksal. Zusammen mit meinen Co-Stars Elyas M'Barf-Weg und Robert Der-Nie-Floh entsteht ein echtes Juwel.

Zeitung: "Was macht die Gesundheit? Alles wieder im normalen Bereich?"

Shadow: "Erst gestern hab ich mit dem Mann von Steffi Graf Tennis gespielt. Andre Geh-Gassi ist ein echter Freund, und er gibt mir sehr viele Gesundheitstipps!"

Zeitung: "Letzte Frage, was wünschen Sie sich für die Zukunft?"

Shadow: "Ach im Grunde das, was sich jeder wünscht. Ein schönes Sofa, volle Fressnäpfe, und dass jeder so schnüffeln kann wie er mag. Ach und dass Lola rennt. Ich liebe es wenn sie rennt. Wäre auch ein toller Name für ein Buch oder einen Film. "Lola rennt", ich glaub das würde den Menschen im Gedächtnis bleiben!"

Zeitung: "Danke für das Gespräch!"

Shadow: "Wuff"

Autor:

Achim Feldhordt aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen