Gymnasium Borbeck startet digitalen Adventskalender
Musik und mehr hinter 24 Türchen

Die Proben sind abgeschlossen, der digitale Adventskalender der Borbecker Schule längst online: Seit gestern kann über die Homepage des Gymbo Tag für Tag ein Türchen geöffnet werden.
  • Die Proben sind abgeschlossen, der digitale Adventskalender der Borbecker Schule längst online: Seit gestern kann über die Homepage des Gymbo Tag für Tag ein Türchen geöffnet werden.
  • Foto: Gymbo
  • hochgeladen von Lokalkompass Borbeck

Das erste Türchen durfte bereits geöffnet werden. Eine leckere Praline, ein Weihnachtsglöckchen aus Schokolade, vielleicht auch ein selbstgemachtes Gedicht: Es gibt eine Vielzahl verschiedener Adventskalender. Sie alle "versüßen" uns die Tage bis zum Weihnachtsfest auf die eine oder andere Art. Der Kalender des Gymnasiums Borbeck macht das in diesem Jahr mit Kunst und Kultur.

Wer den „digitalen Adventskalender“ auf www.gymbo.de öffnet, der bekommt weder Schokolade noch eine andere Nascherei: Er erlebt jeden Tag eine neue künstlerische Aktivität. Und das hat seinen Grund.
Denn das traditionelle Weihnachtskonzert des Gymnasiums kann in diesem Jahr pandemiebedingt nicht stattfinden. Jahrzehnte hat es den Stadtteil geprägt und die Menschen in der Dreifaltigkeitskirche zusammengebrach - nach 26 Jahren gibt es diesmal den Bruch.

Kein Grund, den Dirigentenstab ins Korn zu werfen

Für Organisator Nico Zöller ist die Absage allerdings kein Grund, den Dirigentenstab ins Korn zu werfen: Zusammen mit seinen Kollegen, Schülen sowie Ehemaligen hat sich der GymBo-Musiklehrer mit dem „kulturellen Adventskalender“ ein digitales Ersatzformat ausgedacht. So können Freunde und Fans des Weihnachtskonzerts zwar nicht wie üblich in der Borbecker Dreifaltigkeitskirche am Leimgardtsfeld zusammenkommen, dafür aber an jedem Tag des Monats Dezember auf der Homepage des GymBo ein „Türchen“ öffnen.

Kein richtiges Event mit Lampenfieber - aber ein guter Ersatz

„Natürlich ist das alles kein Ersatz für ein richtiges Event mit Scheinwerfern und Lampenfieber“, sagt Zöller. „Doch zumindest gibt es unseren Schülern die Chance, sich künstlerisch weiterzuentwickeln und dabei auch noch zu unterhalten.“
Und was erwartet den Homepage-Besucher? Wer nun bis zum Fest jeden Tag ein Türchen öffnet, darf sich an einem Dezembertag zum Beispiel auf den poppigen Weihnachtshit „Last Christmas“ freuen. Auch die Lehrer-Schüler-Band, Klassisches am Klavier oder ein kleines Theaterstück sind zu erleben. Zöller hat sein Programm ganz bewusst nicht nur auf die Musik beschränkt: Neben Swing und Spiritual, Rock und Pop werden die Besucher der Homepage auch ein Daumenkino oder ein Upcycling-Video erleben können.

Autor:

Lokalkompass Borbeck aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen