Vier Mitfahrerbänke stehen - Jetzt werden Fahrer gesucht
Projekt nimmt Fahrt auf: Plakette im Auto weist "Mitmacher" aus

Das Projekt nimmt Fahrt auf: Mitarbeiter der Fa. Knappmann, Wilfried und Erika Küpper freuen sich mit Dirk Busch über die ersten Mitfahrerbänke.
  • Das Projekt nimmt Fahrt auf: Mitarbeiter der Fa. Knappmann, Wilfried und Erika Küpper freuen sich mit Dirk Busch über die ersten Mitfahrerbänke.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Christa Herlinger

Im Vorfeld waren viele Dinge abzuklären. Die Bezirksverwaltung musste mit ins Boot, bei der Verwaltung waren Genehmigungen einzuholen, es galt Verträge zu schließen und Versicherungsfragen zu klären. Doch jetzt nimmt das Projekt "Mitfahrerbänke" in Frintrop richtig Fahrt auf.

Entstanden ist die Idee der "Mitfahrerbänke" im Rahmen des Stadtteilentwicklungsprozesses Frintrop/Bedingrade. Bei Wilfried Küpper, Kümmerer und Vorstandsmitglied des Bürger- und Verkehrsvereins Essen-Frintrop, liefen zuletzt die Fäden zusammen.

Marketingideen in der Planung

Nun stehen vier Bänke bereit, drei auf dem Höhenweg, der die Quartiere in Unter- und Oberfrintrop verbindet, sowie eine weitere vor der Genobank. Sie laden aktuell allerdings nur zum Platz-Nehmen ein. Im nächsten Schritt werden Frintroper gesucht, die als Fahrer auf ihrem Weg zur Mitnahme bereit sind. Kümmerer Manfred Funke-Kaiser arbeitet noch an Ideen zum Marketing.
Es wird eine Plakette entwickelt, die hinter die Windschutzscheibe eines jeden Mitmacher-Autos geklebt werden kann und die Akteure ausweist. An den Bänken soll ein Hinweis auf die Sponsoren nicht fehlen, darunter auch die Firma Knappmann, die jetzt die vierte der neuen Bänke in Höhe des Spielplatzes aufbaute.

Fußgänger können Ruhepause einlegen

"Bis zur offiziellen Inbetriebnahme der Mitfahrerbänke wird es noch etwas dauern", so Wilfried Küpper zu Wochenbeginn. Doch schon jetzt sind die Bänke eine Bereicherung für den Stadtteil, ist er überzeugt. Bis zum offiziellen Projektstart aber eben nur für Fußgänger, die sich zu einer kurzen Verschnaufpause samt Einkäufen dort niederlassen und ausruhen können.

Autor:

Christa Herlinger aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen