Classic Day der IG Oldtimerfreunde Borbeck
Schon 50 feste Anmeldungen für Oldietreff am Sonntag

Hatten mit ihren schmucken Fahrzeugen schon mal Austellung in Borbeck genommen: Klaus Fasen, Dr. Thomas Vaupel und Heinz Ebben.
  • Hatten mit ihren schmucken Fahrzeugen schon mal Austellung in Borbeck genommen: Klaus Fasen, Dr. Thomas Vaupel und Heinz Ebben.
  • Foto: Doris Brändlein
  • hochgeladen von Christa Herlinger

Auf das erste Wochenende im Mai können sich die Borbecker immer ganz besonders freuen. Nicht nur die 37. Borbecker Autoschau und ein verkaufsoffener Sonntag laden Besucher aus Nah und Fern dazu ein, das Borbecker Zentrum zu erkunden. Nunmehr zum siebten Mal veranstaltet die "Interessengemeinschaft Oldtimerfreunde Borbeck" (IGOB) am 5. Mai von 13 bis 18 Uhr, ein Treffen von "alten Schätzchen", die hoffentlich wieder im strahlenden Sonnenschein glitzern und funkeln.

Mit einem neuen Namen und extra entworfenen Logo für die Veranstaltung will die IGOB sich dem allgemeinen Trend anschließen. Mit dem „Borbeck Classic Day®“ knüpfen die Veranstalter an Vorbilder wie Techno Classica oder Tour de Rü an.

MGA am liebsten offen 

„Sobald die Sonne rauskommt, fahre ich mit meinem MGA, natürlich mit offenem Verdeck“, schwärmt Klaus Fasen. Den leuchtend roten Sportflitzer hat sich der Oldtimerfreund zur Rente geschenkt und Touren haben ihn schon bis in die Normandie geführt.
Auch Heinz Ebben nutzt seinen Jaguar XJ6 meist lieber, als sein "normales" Auto. „In den neuen Autos wird man ja inzwischen entmündigt. Meine Oldtimer machen das, was ich möchte, da muss ich keine Genehmigung einholen, um die Spur zu wechseln“, schmunzelt Ebben.

Rostigstes aller Hobbies

Vom Ziel der IGOB-Mitglieder, dem "rostigsten aller Hobbies" zu frönen, kann auch Gründungsmitglied Dr. Thomas Vaupel ein Lied singen. „Seit zehn Jahren habe ich meinen Triumph TR6 und seitdem bin ich dabei, ihn zu reparieren.“ Doch die Begeisterung für die alten Schätzchen trübt das nicht.
50 feste Anmeldungen für den Sonntag sind schon bei der IGOB eingetroffen, „erfahrungsgemäß kommen am Veranstaltungstag nochmal 50 dazu“, freut sich Vaupel. Auch in diesem Jahr werden die Oldies auf dem Alten Markt und auf Teilen des Neuen Marktes in Borbeck zu bewundern sein.

Oldies für Oldies

Auch schon Tradition bei den IGOB-Mitgliedern ist der Sonntag nach dem Classic Day. Dann heißt es wieder 'Oldies für Oldies'. Da dürfen sich die Bewohner des Altenwohnheimes St. Maria Immaculata auf Rundfahrten in einem der chromglänzenden und gut gepflegten Oldtimer freuen. 

Text: Doris Brändlein

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen