Premiere des Borbecker Bummels ohne Gummistiefelweitwurf - Veranstaltung auch in 2020 gesetzt
Überall Schuhe, Schuhe und nochmals Schuhe

Am Sonntag drehte sich in Borbeck alles rund um das Thema Schuhe.
9Bilder
  • Am Sonntag drehte sich in Borbeck alles rund um das Thema Schuhe.
  • hochgeladen von Christa Herlinger

Schuhe waren das Leitmotto beim ersten Borbecker Bummel, zu dem der Borbecker Bürger- und Verkehrsverein (BBVV), der Initiativkreis Centrum-Borbeck (CeBo) und der Kultur-Historische Verein Borbeck (KHV) am 06. Oktober in die Borbecker Mitte eingeladen hatten.

von Doris Brändlein

Doch ohne Regenschirme ging am Sonntag nichts. Pünktlich zum Beginn der Aktion um 13 Uhr hatte es sich eingeregnet und hörte nur phasenweise wieder auf. Ein Vorbild für die Mitwirkenden war das Wetter nicht. Im Gegenteil. Mit großem Engagement setzten sich Vereine, Schulen, Kitas, Künstler und andere Einrichtungen in Borbeck dafür ein, dass der Stadtteil in Bewegung kommt.

Musicalsongs im strömenden Regen

Die Chorgemeinschaft der Katholischen Gemeinde St. Paulus in Gerschede gab im strömenden Regen alles und unterhielt die Zuschauer mit Auszügen aus ihrem Musical vom "Kleinen Tag". Auch Tanzgruppen begeisterten das Publikum. Der Bergeborbecker Spielmannszug "In Treue fest" ließ es sich nicht nehmen, durchs Städtchen zu marschieren und die standhaften Borbecker mit ihrer Musik zu erfreuen.


Holzschuhwettlauf wäre zu gefährlich


Auf den Gummistiefelweitwurf und den Holzschuhwettlauf mussten die Besucher leider verzichten, die Durchführung wäre bei dem Wetter zu gefährlich gewesen.
Die Beteiligung am Gewinnspiel "Schuhdetektive" aber war groß und viele Karten mit dem richtigen Lösungswort wurden in die Lostrommel geworfen, so dass Bezirksbürgermeister Helmut Kehlbreier die Gewinner ziehen konnte.

Jede Menge positive Rückmeldungen

„Im Verhältnis zum Wetter war der Besuch am Sonntag für uns beglückend“, freut sich Susanne Asche, 1. Vorsitzende des BBVV, einer der Veranstalter. „Wir haben so viele positive Rückmeldungen bekommen, dass wir im nächsten Jahr mit dem Borbecker Bummel auf jeden Fall weitermachen möchten – vielleicht in etwas veränderter Form. Aber Schuhe bleiben weiter das Leitbild."  Es wurden Schuhe künstlerisch gestaltet .... ...und es gab Kunst aus Schuhen zu bewundern.

Autor:

Christa Herlinger aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.