Stadtwerke-Mitarbeiter reinigen Rückhaltebecken
Entwarnung: Pausmühlenbach wieder klar

Endlich wieder klar, das Wasser, das in den Pausmühlenbach einläuft.
  • Endlich wieder klar, das Wasser, das in den Pausmühlenbach einläuft.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Christa Herlinger

Stadtwerke-Mitarbeiter reinigen Überlauf und Uferbereiche Die Freude bei Melanie Kalupke war echt. Zu Wochenbeginn hatte die Borbeckerin bei ihrer täglichen Gassirunde mit Hund Nino nach vielen Tagen endlich wieder einen klaren Pausmühlenbach an der Samoastraße vorgefunden.

"Und es riecht auch nicht mehr", freut sich die engagierte Anwohnerin. Kalupke hatte die grünlich verfärbten Einleitungen bemerkt und Alarm geschlagen (wir berichteten). Mit Erfolg.
Stadtwerke-Pressespecher Dirk Pompun hatte auf Anfrage unserer Redaktion in der letzten Woche Gründe genannt, die die Verfärbungen verursacht haben. Bei den Einleitungen handele es sich demnach um Überläufe aus dem Regenrückhaltebecken. Eine Mischung aus stark verdünnten Abwässern und Niederschlägen.

Bachbett und Uferbereiche gereinigt

Die Starkregenfälle in der jüngsten Vergangenheit hätten dazu geführt, dass die Anlage voll gelaufen sei. "In einem solchen Fall wird das überschüssige Wasser in Bachläufe wie den Pausmühlenbach umgeleitet. Das ist seit Jahren Usus."
Es regnet zwar immer noch, doch die Einleitungen haben aufgehört. "Mitarbeiter waren in den vergangenen Tagen mehrfach vor Ort", so Pomplun. Sie haben die turnusmäßige Reinigung des Rückhaltebeckens vorgezogen. "Und das Bachbett und die Uferbereiche schon einmal von den gröbsten Verunreinigungen befreit", so der Unternehmenssprecher.

Autor:

Christa Herlinger aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.