Grüne planen Bürgerversammlung
Gemeinsamer Einsatz für den Erhalt des Winkhauser Tals

Die Natur muss erhalten bleiben: da sind sich Schönebecker und Mülheimer einig.
2Bilder
  • Die Natur muss erhalten bleiben: da sind sich Schönebecker und Mülheimer einig.
  • Foto: Susanne Goede-Sahin/lokalkompass.de
  • hochgeladen von Lokalkompass Borbeck

Während sich in Essens größtem Stadtbezirk Borbeck die Bürgerinitiative „Rettet die Schönebecker Grünflächen“ sowie die Parteigliederungen von SPD und CDU vor Ort einheitlich für die Erhaltung des Winkhauser Tals ausgesprochen haben, tobt in Mülheim dazu eine heftige öffentliche Auseinandersetzung.

Noch im Oktober schienen die Gewerbeplanungen des Mülheimer Wirtschaftsförderers Hendrik Dönnebrink mit Unterstützung von Wirtschaftsverbänden die Oberhand zu gewinnen. Inzwischen hat sich das Blatt gewendet. Umweltverbände und Parteien – Grüne und MBI - machen Front gegen die Pläne von Mülheim & Business. Doch die Zeit drängt: Am 14. Januar sollen die Gewerbepläne im Mülheimer Wirtschaftsausschuss eingebracht werden, bevor sie anschließend in weitere Gremien zur Beratung gehen.

"Einmischung" in Mülheim

In die Auseinandersetzung der Nachbarstadt hat sich auch die Initiative „Rettet die Schönebecker Grünflächen“ eingeschaltet. Dem Wirtschaftsausschuss liegt ein Antrag vor, der die Freihaltung des Winkhauser Tals und anderer Flächen unter ausdrücklicher Berufung auf das Engagement der Schönebecker Umweltschützer vorsieht. Auch die Grünen haben Initiative ergriffen. Sie bereiten an der Stadtgrenze Winkhausen / Schönebeck eine Bürgerversammlung zum Thema Winkhauser- und Hexbachtal am Mittwoch, 29. Januar von 18 bis 20 Uhr vor. Ort der Veranstaltung ist das Evangelische Gemeindezentrum der Markuskirchengemeinde am Knappenweg 28.

Die Natur muss erhalten bleiben: da sind sich Schönebecker und Mülheimer einig.
Die Bürgerinitiative "Rettet die Schönebecker Grünflächen" mischt sich nun in die Diskussion um das Winkhauser Tal ein. Die Stadt Mülheim plant dort Gewerbeansiedlungen. Darüber tobt eine heftige Diskussion.
Autor:

Christa Herlinger aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen