Treppenanlage zur Grünanlage Matthäuskirchstraße ist endlich in Arbeit
Zwölf Stufen und ein Podest in der Mitte

Klaus Adelskamp vor der Baustelle. In der letzten Woche starteten die Arbeiten an der neuen Treppenanlage, bis auf das Geländer ist bereits alles komplett.
2Bilder
  • Klaus Adelskamp vor der Baustelle. In der letzten Woche starteten die Arbeiten an der neuen Treppenanlage, bis auf das Geländer ist bereits alles komplett.
  • Foto: cHER
  • hochgeladen von Christa Herlinger

Für Klaus Adelskamp war es ein wenig wie Weihnachten. Als zu Wochenbeginn morgens in der Früh die Mitarbeiter der Gartenbaufirma mit Manpower und schwerem Arbeitsgerät auf dem Spielplatzgelände an der Matthäuskirchstraße anrückten, wollte es der Mietersprecher der dortigen Essen Nord-Siedlung zunächst nicht glauben. Sollte ein großer Wunsch wahr und die Treppe hinunter zum Spielplatz endlich erneuert werden?

Der Borbecker hatte sich nicht zu früh gefreut. Und die Überraschung war mehr als gelungen. "Denn eine Information von Grün und Gruga, dass die Arbeiten nun beginnen, gab es vorab nicht", berichtet Adelskamp. 

Langer Atem notwendig

Das kann die Freude darüber, dass das Treppenprojekt nun endlich ad acta gelegt werden kann, aber keinesfalls trüben. Über mehrere Jahre liefen die Bemühungen um die Instandsetzung des Treppenabgangs hinunter zur Grünfläche. Anwohner, Politiker der Bezirksvertretung und die Wohnungsgesellschaft Essen Nord haben sich eingesetzt. Nun endlich mit Erfolg.

Mütter mit Kinderwagen profitieren

Die ganze Woche über waren die Mitarbeiter der beauftragten Gartenbaufirma in Aktion. Und sie haben ganze Arbeit geleistet.Zwölf Stufen hat der neue Abgang. In der Mitte befindet sich ein 3 Meter mal 1,5 Meter großes Mittelpodest. Das ist vorgeschrieben und wichtig vor allem für die Nutzer von Rollatoren und Mütter mit Kinderwagen. Für sie wurde längs der Treppe eine Rampe installiert. "Das macht es nun viel, viel einfacher aus der Siedlung hinunter in die Grünanlage zu kommen", freut sich der Mietersprecher und ehrenamtliche Spielplatzpate über das Konzept.

Handlauf soll Ende März montiert sein

Jetzt fehlt nur noch der passende Handlauf, dann kann die Treppenanlage komplett von Klaus Adelskamps Wunschliste gestrichen werden. Aber auch da kann der Borbecker für entspannte Mienen sorgen. "Bis Ende März", so hat der Mietersprecher erfahren,"soll das Ganze montiert sein." Klaus Adelskamp vor der Baustelle. In der letzten Woche starteten die Arbeiten an der neuen Treppenanlage, bis auf das Geländer ist bereits alles komplett. Foto: cHER

Klaus Adelskamp vor der Baustelle. In der letzten Woche starteten die Arbeiten an der neuen Treppenanlage, bis auf das Geländer ist bereits alles komplett.
Die Bauarbeiter haben ganze Arbeit geleistet. Die neue Treppe ist bis auf den Handlauf fertig.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen