Verwirrung in Frintrop: Jetzt stehen die richtigen Schilder
Radweg oder eher Parkstreifen?

Urplötzlich wurde aus dem Radschutzweg ein Parkstreifen. Die Stadt hat die Beschilderung nach Anfrage der Redaktion aber angepasst.
  • Urplötzlich wurde aus dem Radschutzweg ein Parkstreifen. Die Stadt hat die Beschilderung nach Anfrage der Redaktion aber angepasst.
  • Foto: cHER
  • hochgeladen von Christa Herlinger

Die Frintroper wussten nicht, ob sie lachen oder weinen sollten. Schon wieder schienen in Sachen Baumaßnahme an der Frintroper Straße die Schildbürger zugeschlagen zu haben. Und auch diesmal hatten sich die Schelme aus dem fiktiven Ort Schilda den Kreuzungsbereich am neuen Nahversorgungszentrum ausgesucht.

Jürgen Griese, Inhaber der Goldschmiede im Himmelpforten, hat den Kreuzungsbereich von seinem Arbeitsplatz gut im Blick. Um ihm fiel sofort auf, dass die Verkehrsführung nicht ganz stimmig ist. "Irgendwie ist die Führung des Radweges merkwürdig", umschreibt der Frintroper Geschäftsmann die Gegebenheiten mit netten Worten. Man hätte es auch anders sagen können. Denn Fakt ist, dass der Schutzweg für die Radfahrer nach der Kreuzung abrupt endet. Wo wenige Meter zuvor noch freie Fahrt auf einer gesondert ausgewiesenen Spur neben der Fahrbahn winkte, versperren plötzlich parkende Autos den Zweirädern den Weg.

Autofahrer nutzen Parkraum

Und die Autofahrer haben den markierten Fahrstreifen noch nicht einmal zur Unrecht zum Abstellen ihrer Fahrzeuge genutzt. Ein entsprechendes Parkschild wies die Flächen nämlich genau so aus: als Parkraum. Von montags bis freitags ist dort das Parken erlaubt. Für maximal zwei Stunden, vorausgesetzt, es liegt eine korrekt gestellte Parkscheibe im Auto. Eine Nachfrage bei der Stadt schafft nun Klarheit. "Der ausgewiesene Streifen ist Radschutzweg", erklärt Katharina Steffens vom Presseamt gegenüber dem Borbeck Kurier.

Baumaßnahme noch nicht beendet

"Die Baumaßnahme war noch nicht beendet." Normalerweise seien die Planungen darauf ausgelegt, dass die Nutzungsansprüche sich nicht überschneiden. "In diesem Fall hat sich die Markierung der Fahrradschutzstreifen jedoch mit der Änderung der Beschilderung überschnitten." Damit die Verwirrung nicht überhand nimmt und es an der Frintroper nicht zu einer Kollision zwischen Radfahrer und abgestelltem Auto kommt, wurde die Beschilderung nun entsprechend angepasst.

Text: Christa Herlinger

Autor:

Christa Herlinger aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.