Frauenfußball
Derbykracher - SGS Essen ist am Samstag zu Gast beim MSV Duisburg

Jana Feldkamp wird ihr Team am Samstag gegen den MSV Duisburg nicht unterstützen können. Sie sah im Spiel gegen den SC Freiburg Gelb-Rot wegen Meckerns und ist gesperrt.
  • Jana Feldkamp wird ihr Team am Samstag gegen den MSV Duisburg nicht unterstützen können. Sie sah im Spiel gegen den SC Freiburg Gelb-Rot wegen Meckerns und ist gesperrt.
  • Foto: Uli Bangert
  • hochgeladen von Charmaine Fischer

Am kommenden Samstag sind nicht nur die Regionalliga-Fußballer von Rot-Weiss Essen zu Gast in Duisburg. Auch der Frauenfußball-Bundesligist SGS Essen hat heute ein Auswärtsspiel in der Nachbarstadt. Um 18 Uhr spielen die Essenerinnen gegen den MSV Duisburg.

Gespielt wird dieses Mal allerdings im Stadion der Herren-Drittliga-Profis des MSV, in der Schauinsland-Reisen-Arena. Der Grund: Rot-Weiss Essens heutiger Gegner VfB Homberg trägt, wie auch die Frauen des MSV Duisburg, seine Heimspiele im PCC-Stadion aus.

Für die SGS Essen gab es am vergangenen Wochenende im heimischem Stadion ein torloses Unentschieden gegen den SC Freiburg und Ex-Trainer Daniel Kraus. Die Duisburgerinnen mussten gegen Aufsteiger Werder Bremen eine 3:5-Pleite hinnehmen. Insgesamt läuft es in der aktuellen Saison noch nicht so wirklich rund beim MSV: In insgesamt neun Spielen gab es grade einmal zwei magere Punkte, keine einzige Partie konnte bislang also gewonnen werden. Das bedeutet den vorletzten Tabellenplatz für die Duisburgerinnen.

Duisburg mitten im Abstiegskampf

Während die Zebra-Damen also mitten im Abstiegskampf stecken, konnten sich die Essenerinnen in den vergangenen Wochen etwas stabilisieren: Zwar wartet die Mannschaft von Trainer Markus Högner immer noch auf den ersten Heim-Dreier, aber immerhin ist die SGS jetzt seit vier Partien ungeschlagen. Auswärts verloren die Ruhrstädterinnen in der aktuellen Spielzeit lediglich ihr Duell gegen den starken amtierenden Deutschen Meister und DFB-Pokalfinal-Gegner der letzten Saison, VfL Wolfsburg (0:3).

Jana Feldkamp gesperrt

Mit elf Zählern (drei Siege, zwei Unentschieden und vier Niederlagen) belegen die Schönebeckerinnen momentan Rang acht in der Tabelle. Trotz der durchwachsenen Saison ist bei der SGS Essen von Abstiegskampf noch nichts zu spüren. Damit das so bleibt soll gegen den Lokal-Rivalen MSV Duisburg ein Sieg her.

Verzichten müssen die Ruhrstädterinnen dabei auf Jana Feldkamp: Die Leistungsträgerin sah in der Schlussphase gegen den SC Freiburg Gelb-Rot wegen Meckerns.

Charmaine Fischer

Autor:

Charmaine Fischer aus Essen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen