SGS plant mit Beke Sterner, Ella Touon und Katharina Piljic
Drei Neue für die erste Liga

Von der U17 in die Erste Frauen Fußballbundesliga: Für Beke Sterner, Ella Touon und Katharina Piljic wird dieser Traum nun wahr.
  • Von der U17 in die Erste Frauen Fußballbundesliga: Für Beke Sterner, Ella Touon und Katharina Piljic wird dieser Traum nun wahr.
  • Foto: Gohl (Archiv)
  • hochgeladen von Christa Herlinger

Die Personalplanungen beim Frauen-Bundesliga Team der SGS Essen schreiten weiter voran. Nach drei externenNeuzugängen können die Verantwortlichen des Clubs nun mit Beke Sterner, Ella Touon und Katharina Piljic gleich drei Spielerinnen aus der eigenen aktuell erfolgreichen U17 als Neuzugänge für die kommende Saison präsentieren.

Ganz unbekannt sind die "Neuen" allerdings nicht. Schon während der laufenden Saison nahmen die drei  an Trainingseinheiten der Frauen-Bundesliga Mannschaft teil. Und dabei leisteten sie bei  Trainer Markus Högner erfolgreiche Überzeugungsarbeit in eigener Sache.

DFB-Scouts hatten früh ein Auge auf Essener Talent

Katharina Piljic ist gebürtige Essenerin und spielt im zweiten Jahr bei der SGS, zuvor war sie übermehrere Jahre als Spielerin beim ETB Schwarz-Weiß Essen aktiv. Ihr Talent blieb dabei auch den Scouts des DFB nicht verborgen, so kann Katharina Piljic neben ihren 29 U17-Bundesliga-Spielen auch auf bis dato 13 Länderspiele für verschiedene U-Teams des DFB zurückblicken. Die 16-jährige ist dabei in der Defensive universell einsetzbar und kann sowohl in der Innenverteidigung als auch im defensiven Mittelfeld spielen.

Nordlicht Beke hat mit den Jungs von Weiche Flensburg gespielt

Beke ist noch neu im Ruhrgebiet, sie absolviert ihre erste Saison für die U17 der SGS Essen. Vorher hat die aus Schleswig-Holsteinstammende Spielerin bei den Jungs von Weiche Flensburg gespielt. Den Verantwortlichen der SGS ist Beke beim U16 Länderpokal positiv aufgefallen. Wie es der Zufall so wollte, hat sie sich eine Woche später bei der SGS beworben und fand so den Weg in das Sport- und Tanzinternat Essen. Sportlich hat sie sich sofort zurechtgefunden, so hat sie in ihren ersten 15 U17-Bundesligaspielen bereits 13 Tore erzielt und zählt somit zu den Leistungsträgerinnen im Team der U17. Auch beim DFB kam Beke bereits 16 Mal zum Einsatz.

Von Grashopper Zürich direkt ins Internat nach Essen

Ella Touon ist ebenso wie Beke in das Sport- und Tanzinternat gezogen, nachdem sie über mehrere Jahre inder Schweiz (unter anderem bei Grasshopper Zürich) gespielt hat. Die 16-jährige war auch bereits mehrfach für die U-Nationalmannschaft der Schweiz aktiv. Bei der SGS hat sie schnell ihren Platz in der Defensive gefunden und konnte in ihren bisherigen Spielen durchweg überzeugen.
Jugendkoordinator Christian Kowalski ist stolz: „Dass Beke, Katha und Ella einen Vertag für die erste Frauenmannschaftbekommen haben, freut mich persönlich sehr. Es zeigt, dass sich Spielerinnen bei uns bestmöglich entwickeln können. In Verbindung mit Ehrgeiz, Fleiß und Talent können sie sich so selbst ihren Weg in die Frauen-Bundesliga ebnen."
Trainer Markus Högner sieht sich und sein Trainerteam in der Pflicht: „.Jetzt sind wir gefordert, die drei Mädels zu ebenso guten Bundesliga Spielerinnen auszubilden, dass sie sich beständig weiterentwickeln.“

Autor:

Christa Herlinger aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen