Am Sonntag kommt Eintracht Frankfurt an die Hafenstraße
Erstes Heimspiel für die SGS Essen: Ioannidou wieder fit

Die letzte Begegnung im Juni wurde schon als sogenanntes Geisterspiel ausgetragen.
  • Die letzte Begegnung im Juni wurde schon als sogenanntes Geisterspiel ausgetragen.
  • Foto: lokalkompass.de/Michael Gehrmann
  • hochgeladen von Christa Herlinger

Das erste Heimspiel der neuen Saison steht an: Die SGS Essen empfängt am kommenden
Sonntag, 13. September, Eintracht Frankfurt. Anstoß im Stadion Essen ist um 14 Uhr.
Am Wochenende kommt es zu einer Premiere: Erstmals tritt die SGS Essen in der 
Frauen-Bundesliga gegen Eintracht Frankfurt an. So heißt der 1. FFC Frankfurt nämlich seit einerFusion im Juli.


In der letzten Saison blieb die SGS gegen die Frankfurterinnen ungeschlagen (1 Sieg, 1
Unentschieden). Dennoch landeten die Mainhessen am Ende einen Tabellenplatz vor der SGS
auf Rang fünf. Unter den Neuverpflichtungen der Eintracht finden sich mit der deutschen
Nationaltorhüterin Merle Frohms, Verteidigerin Virginia Kirchberger (beide zuvor SC Freiburg)
und der Angreiferin Lara Prasnikar (Turbine Potsdam) drei gestandene Bundesliga-Spielerinnen.
Schon am ersten Spieltag bewies die SGE, dass in dieser Saison mit ihr zu rechnen ist: Gegen
Werder Bremen gewann das Team deutlich mit 5:1.

Niederlage gegen Wolfsburg analysiert

Bei der SGS wurde die Auftaktniederlage in dieser Woche eingehend analysiert und
aufgearbeitet. Das Team arbeitete an verschiedenen Spielformen und tankte Selbstvertrauen.
Bis auf Manjou Wilde und Lisa Klostermann sind alle Spielerinnen fit. Auch Irini Ioannidou, die
sich vor dem Anpfiff in Wolfsburg eine leichte Adduktorenverhärtung zugezogen hatte, ist wieder
mit an Bord.
SGS-Trainer Markus Högner gibt sich vor dem ersten Heimspiel optimistisch. Dennoch weiß er: „Mit Frankfurt erwartet uns einmotivierter Gegner, der optimal in die Saison gestartet ist. Ähnlich wie wir haben sie in den letzten
Jahren viele junge Spielerinnen an die erste Mannschaft herangeführt. In diesem Jahr zählen sie
zu den Favoriten auf den dritten Tabellenplatz. Ich erwarte, dass wir mehr Sicherheit als im letzten
Spiel ausstrahlen. Wir sind gut drauf und wollen durch eine geschlossene Mannschaftsleistung
die ersten Punkte einfahren.

Autor:

Christa Herlinger aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen